Yellowhead Highway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CA-T
Trans-Canada Highway in Kanada
Yellowhead
Yellowhead Highway
Karte
Verlauf der T 16
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Masset
(54° 4′ N, 131° 48′ W54.0700699-131.792683)
Straßenende: Winnipeg
(49° 53′ N, 97° 10′ W49.886475-97.166222222222)
Gesamtlänge: 2960 km

Provinz/Territorium:

Der Highway 16, Yellowhead Highway genannt, ist neben dem Trans-Canada Highway und dem Crowsnest Highway eine der zum Pazifik führenden Straßen zur Erschließung des Westens von Kanada. In allen Provinzen, welche die Straße in ihrem Verlauf berührt, wird er als Highway 16 geführt.

Der Yellowhead Highway durchquert das Küstengebirge im Tal des Skeena River

Geschichte[Bearbeiten]

Die Erschließung des kanadischen Westens erfolgte im 18. Jahrhundert durch erste, von der Hudson’s Bay Company initiierte Forschungsreisen, wobei der Überquerung der Rocky Mountains eine besondere Bedeutung zukam. Es ist davon auszugehen, dass der heute als Yellowhead Pass bekannte Übergang den hier siedelnden indigenen Völkern seit langer Zeit als Handelsroute diente und bei diesen frühen Expeditionen auch genutzt wurde, doch erst die Errichtung der Eisenbahnlinie der Grand Trunk Pacific Railway zwischen Edmonton und Prince Rupert führte zur Erschließung des Gebiets. Die im Rahmen des Baus der Eisenbahn genutzten Erschließungswege bildeten zunächst eine primitive Möglichkeit der Nutzung auch durch Kraftfahrzeuge, der Ausbau des Verkehrsweges begann im Rahmen des Zweiten Weltkrieges und der damit verbundenen Notwendigkeit der verstärkten Anbindung des Nordwestens Kanadas und Alaskas. Beim Bau wurden auch während des Krieges internierte Japan-Kanadier eingesetzt. Erst 1970 wurde der Highway – benannt nach einem Tête Jaune genanntem Trapper, der der Nation der Irokesen angehörte – eröffnet.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Highway beginnt in Winnipeg (Manitoba) und verläuft über 2687 Kilometer nach Prince Rupert (British Columbia). Ein 101 Kilometer langer Abschnitt auf Graham Island wird ebenfalls als zum Yellowhead Highway gehörig bezeichnet. Der touristisch bedeutsame Teil der Straße ist der 1445 Kilometer lange Abschnitt von Edmonton nach Prince Rupert.

Die Strecke des transkontinentalen Personenzugs The Canadian führt von Winnipeg ab im Wesentlichen entlang des Highways bis nach Tête Jaune Cache in British Columbia, wo sie nach Südwesten Richtung Vancouver abzweigt.

Manitoba[Bearbeiten]

Etwa 330 Kilometer des Highways verlaufen durch die Provinz Manitoba.

Der östliche Endpunkt ist die Kreuzung zwischen Portage Avenue und Main Street in Winnipeg, den Abschnitt bis Portage la Prairie (59 Kilometer) teilt er sich mit dem Trans-Canada Highway 1. Ab hier verläuft er in nordwestlicher Richtung in Richtung der Grenze zur Provinz Saskatchewan, die bei Harrowby erreicht wird. Zuvor wird Minnedosa und somit ein idealer Ausgangspunkt zu einem Abstecher in den Riding Mountain National Park berührt.

Saskatchewan[Bearbeiten]

siehe auch: Saskatchewan Highway 16

Der Abschnitt des Yellowhead Highway in Saskatchewan besitzt etwa eine Länge von etwa 685 Kilometer. Die Grenze zu Manitoba wird nahe Marchwell erreicht, im weiteren Verlauf werden unter anderem die Städte Yorkton, Saskatoon, North Battleford und Lloydminster – wo sich auch die Grenze zu Alberta befindet – durchquert. Die Straße verläuft weiterhin weitestgehend in nordwestlicher Richtung und erschließt, wie auch in Manitoba, die intensiv landwirtschaftlich genutzte Prärie.

Alberta[Bearbeiten]

siehe auch: Alberta Highway 16

Edmonton (Alberta)

Nachdem die Straße bei Lloydminster die Provinz Alberta erreicht hat, verläuft sie über 250 Kilometer in nordwestlicher Richtung bis zur Hauptstadt der Provinz, Edmonton, um sich dann zunächst nach Westen bis Edson zu wenden und dann dem Tal des Athabasca River in südwestlicher Richtung nach Jasper zu folgen. Der Highway verläuft von hier in westlicher Richtung bis zum Yellowhead Pass, wo British Columbia erreicht wird. Die Gesamtlänge des Highways in dieser Provinz beträgt etwa 640 Kilometer. Bei Obed – vor dem Übergang in das Tal des Athabasca River – wird der höchste Punkt des Highways erreicht; der Obed Summit weist eine Höhe von 1164 Meter auf, der Yellowhead Pass – an welchem die Hauptkette der Rocky Mountains überquert wird – ist nur 1146 Meter hoch.

Auf diesem Streckenabschnitt gehen einige bedeutsame Verbindungsstraßen vom Yellowhead Highway ab beziehungsweise kreuzen diesen:

  1. East Access Route (Highway 43) zur Anbindung an den Alaska Highway von Great Falls (Montana) nach Dawson Creek (British Columbia) in Stony Plain
  2. Bighorn Route (Highway 40) zur Anbindung an den Alaska Highway von Highwood House (Alberta) nach Grande Prairie (Alberta) bei Entrance
  3. Icefields Parkway (Highway 93) von Jasper (Alberta) nach Lake Louise (Alberta) in Jasper

Die Straße bietet Zugang zu zahlreichen Naturschutzgebieten:

  1. Vermilion Provincial Park
  2. Elk Island National Park
  3. Wabamun Lake Provincial Park
  4. Pembina River Provincial Park
  5. Sundance Provincial Park
  6. Obed Lake Provincial Park
  7. William A. Switzer Provincial Park
  8. Jasper National Park

Des Weiteren ist der Yellowhead Pass als National Historic Site ausgewiesen, nahe dem Elk Island National Park befindet sich das bedeutsame Ukrainian Cultural Heritage Village.

British Columbia[Bearbeiten]

siehe auch: British Columbia Highway 16

Mount Robson

Festland[Bearbeiten]

Der Yellowhead Highway erschließt seiner Länge von rund 1070 Kilometer auf dem Festland British Columbias den mittleren Bereich dieser Provinz und bietet gleichzeitig durch einige kreuzende oder abgehende Straßen Zugang zum Norden der Provinz beziehungsweise nach Alaska, in die Northwest Territories und das Yukon Territory.

Bedingt durch die geographischen Gegebenheiten folgt der Straßenverlauf weitestgehend Flusstälern, wobei insbesondere die Täler des Fraser River und des Skeena River aus touristischer Sicht von Interesse sind.

British Columbia wird am Yellowhead Pass erreicht, der Highway verläuft über Tête Jaune Cache, Prince George, Vanderhoof, Smithers und Terrace nach Prince Rupert auf Kaien Island am Chatham Sound. Das westliche Ende des Yellowhead Highway auf dieser dem Festland direkt vorgelagerten Insel befindet sich am Eingang zum Fährterminal etwa fünf Kilometer südlich der Innenstadt von Prince Rupert.

In British Columbia kreuzen einige wichtige Fernstraßen den Yellowhead Highway beziehungsweise gehen von diesem ab:

  1. Yellowhead Highway 5 (Highway 5) - siehe unten
  2. West Access Route (Highway 97) zur Anbindung an den Alaska Highway von Seattle (Washington) nach Dawson Creek in Prince George
  3. Highway 27 von Vanderhoof nach Fort St. James in Vanderhoof
  4. Cassiar Highway (Highway 37) von Kitimat nach Upper Liard (Yukon Territory) in Terrace beziehungsweise Kitwanga

Dabei werden in British Columbia die folgenden Naturschutzgebiete passiert:

  1. Mount Robson Provincial Park
  2. West Twin Provincial Park
  3. Sugarbowl / Grizzly Den Provincial Park
  4. Purden Lake Provincial Park
  5. Kitwanga Mountain Provincial Park
  6. Seven Sisters Provincial Park

Graham Island[Bearbeiten]

Auf dem zu Haida Gwaii gehörenden Graham Island verläuft der Yellowhead Highway von Skidegate Landing – dem Anleger der Fähren der Firma BC Ferries von Prince Rupert – nach Masset. Er führt auf der 101 Kilometer langen Strecke am Westrand des Naikoon Provincial Park entlang.

Yellowhead Highway 5[Bearbeiten]

Siehe auch: British Columbia Highway 5

Der Yellowhead Highway 5 – auch Yellowhead Highway South genannt – ist eine in Tête Jaune Junction beginnende Verbindung zwischen dem Yellowhead Highway 16 und dem Trans-Canada Highway 1 in Kamloops (British Columbia). Auch der als Coquihalla Highway bekannte Abschnitt zwischen Kamloops und der Einmündung in den Crowsnest Highway am Nicolum River Provincial Park sieben Kilometer östlich Hope (British Columbia) wird offiziell unter diesem Namen geführt. Der Highway besitzt eine Länge von etwa 711 Kilometern und erschließt einige Naturschutzgebiete des Westens der Provinz wie den Wells Gray Provincial Park.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yellowhead Highway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing