FC Watford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Watford
Watford crest.svg
Voller Name Watford Football Club
Gegründet 1881
Stadion Vicarage Road, Watford
Plätze 19.920
Vorstand ItalienItalien Raffaele Riva
Trainer ItalienItalien Giuseppe Sannino
Homepage www.watfordfc.com
Liga Football League Championship
2012/13 3. Platz
Heim
Auswärts

Der FC Watford (offiziell: Watford Football Club) - auch bekannt als The Hornets (Die Hornissen) - ist ein englischer Fußballverein aus Watford.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1881 als Watford Rovers gegründet und 1890 in West Hearts Watford umbenannt. 1898 fusionierte man mit Watford St. Mary's zum FC Watford.

Die Vereinsfarben sind schwarz-gelb. Heimstadion ist Vicarage Road, das mit dem Rugbyverein Saracens geteilt wird.

Den größten Erfolg erzielte die Mannschaft im Jahr 1983 mit der überraschenden Vizemeisterschaft, die dem FC Watford direkt nach dem erstmaligen Aufstieg in die First Division gelang. Ein Jahr später erreichten die Hornets das Finale im FA Cup, verloren dort aber am 19. Mai 1984 mit 0:2 gegen den FC Everton.

Elton John schied Mitte 2002 nach insgesamt 25 Jahren als Präsident und Mäzen aus – zwei Jahre, nachdem der Klub aus der Premier League abgestiegen war.

Nachdem das Team im Jahr zuvor nur knapp dem Abstieg aus der Football League Championship entgangen war, wurde es 2005/06 Tabellendritter und erreichte damit die Play-offs um den Aufstieg in die Premier League. Nach dem Halbfinalerfolg gegen Crystal Palace gewann Watford im Endspiel in Cardiff mit 3:0 gegen Leeds United und war zur Saison 2006/07 wieder erstklassig. Nach einem Jahr stieg der Verein aber als Tabellenletzter wieder in die zweite Liga ab.

Im Sommer 2012 übernahm die italienische Unternehmerfamilie Pozzo den Verein. Die Familie ist schon seit 1986 Eigentümer des italienischen Klubs Udinese Calcio und seit 2009 des FC Granada. Zwischen den Vereinen findet ein intensiver Spielertausch auf Leihbasis statt.

Kader Saison 2013/14[1][Bearbeiten]

(Stand: 31. August 2013)

Nummer Spieler Nationalität im Verein seit letzter Verein
Torhüter[Bearbeiten]
1 Manuel Almunia SpanienSpanien 2012 FC Arsenal
30 Jonathan Bond WalesWales 2010 eigene Jugend
Abwehr[Bearbeiten]
2 Reece Brown EnglandEngland 2013 Manchester United
4 Gabriele Angella ItalienItalien 2013 Udinese Calcio
5 Essaïd Belkalem AlgerienAlgerien 2013 FC Granada
6 Joel Ekstrand SchwedenSchweden 2012 Udinese Calcio
12 Lloyd Doyley EnglandEngland 2001 eigene Jugend
18 Daniel Pudil TschechienTschechien 2012 FC Granada
19 Davide Faraoni ItalienItalien 2013 Udinese Calcio
21 Ikechi Anya SchottlandSchottland 2013 FC Granada
27 Marco Cassetti ItalienItalien 2012 Udinese Calcio
31 Tommie Hoban IrlandIrland 2011 eigene Jugend
33 Nyron Nosworthy EnglandEngland 2011 Sheffield United
Mittelfeld[Bearbeiten]
7 Cristian Battocchio ItalienItalien 2013 Udinese Calcio
8 Alexander Merkel DeutschlandDeutschland 2014 Udinese Calcio
10 Lewis McGugan EnglandEngland 2013 Nottingham Forest
14 Ross Jenkins EnglandEngland 2008 eigene Jugend
16 Sean Murray IrlandIrland 2010 eigene Jugend
22 Almen Abdi SchweizSchweiz 2012 Udinese Calcio
23 Iriney Santos da Silva BrasilienBrasilien 2013 FC Granada
28 Connor Smith IrlandIrland 2011 eigene Jugend
Angriff[Bearbeiten]
9 Troy Deeney EnglandEngland 2010 FC Walsall
11 Fernando Forestieri ItalienItalien 2012 Udinese Calcio
15 Carlos Javier Acuña ParaguayParaguay 2013 Udinese Calcio
20 Diego Fabbrini ItalienItalien 2013 Udinese Calcio

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

 

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Name Jahr der Aufnahme Position Einsätze Tore
Luther Blissett 2003 Sturm 503 186
Tony Coton 2004 Tor 291 0
John McClelland 2005 Abwehr 234 3
Tommy Mooney 2006 Sturm 287 64
Les Taylor 2007 Mittelfeld 211 20
David James 2008 Tor 98 0
Ian Bolton 2009 Abwehr 287 36
Nigel Gibbs 2010 Abwehr 491 7
Duncan Welbourne 2011 Abwehr 457 25

Frauenmannschaft[Bearbeiten]

Die Frauenmannschaft spielt in der FA Women's Premier League, der höchsten Spielklasse im englischen Frauenfußball.

Besonderes[Bearbeiten]

Der Pop-Sänger Elton John war eine Zeit lang Präsident des Vereins.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kader 2013/14 (watfordfc.com)