Abadia de Goiás

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Município de Abadia de Goiás
Abadia de Goiás
Abadia de Goiás (Brasilien)
Red pog.svg
Koordinaten 16° 45′ S, 49° 26′ WKoordinaten: 16° 45′ S, 49° 26′ W
Lage des Munizips von Abadia de Goiás im Bundesstaat Goiás
Lage des Munizips von Abadia de Goiás im Bundesstaat Goiás
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Gründung 27. Dezember 1995
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Goiás
Höhe 898 m
Klima tropisch
Fläche 147,3 km²
Einwohner 6876 (2010[1])
Dichte 46,7 Ew./km²
Schätzung 8773 (1. Juli 2019[2])
Gemeindecode IBGE: 5200050
Zeitzone UTC−3
Website abadiadegoias.go (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Romes Gomes
Partei PSDB
Kultur
Stadtfest 29. März
Wirtschaft
BIP 166.412 Tsd. R$
20.665 R$ pro Kopf
(2016)
HDI 0,708

Abadia de Goiás (deutsch: Abtei von Goiás, amtlich: Município de Abadia de Goiás) ist eine Gemeinde (município) im brasilianischen Bundesstaat Goiás. Die Bevölkerungszahl wurde zum 1. Juli 2019 auf 8773 Einwohner geschätzt, die auf einer Gemeindefläche von rund 147,3 km² leben und Abadienser genannt werden.[1] Sie gehört zur Metropolregion Goiânia, von dessen Zentrum Goiânia sie 27 km entfernt ist.[3] 2016 lag das Bruttoinlandsprodukt der Gemeinde bei rund R$ 166,4 Millionen (R$ 20.665 pro Kopf).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa 1 km von diesem Ort ereignete sich 1987 der Goiânia-Unfall, bei dem radioaktives Cäsium freigesetzt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Abadia de Goiás – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c IBGE: Abadia de Goiás > Panorama. Abgerufen am 27. September 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. IBGE: Estimativas da população residente no Brasil e unidades da federação com data de referência em 1° de julho de 2019. (PDF) Abgerufen am 10. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. SEPLAN: Straßenkilometer nach Goiânia (Memento vom 5. Februar 2009 im Internet Archive)