Cabeceiras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cabeceiras
Wappen Flagge
Wappen von Cabeceiras
Flagge von Cabeceiras
Karte
Lage von Cabeceiras im Bundesstaat Brasilien / Goiás
Cabeceiras (Goiás)
Cabeceiras
Cabeceiras
Lage in Brasilien
i1
Basisdaten
Staat: BrasilienBrasilien Brasilien (BRA)
Verwaltungsgliederung: Mittelwesten
Bundesstaat: GoiásGoiás Goiás (GO)
Mesoregion: Ost-Goiás
Mikroregion: Entorno de Brasília (GO)
Geografische Lage: 15° 48′ S, 46° 56′ WKoordinaten: 15° 48′ S, 46° 56′ W
Angrenzende Gemeinden: Formosa, Buritis (MG), Unaí (MG), Cabeceira Grande (MG)
Distanz zu Goiânia[1] 344 km
Zeitzone: UTC-3
Sommer: UTC-2
Höhe: 926 m
Fläche: 1.127,601 km²
Einwohner: 7.346 [2]
Bevölkerungsdichte: 6,5 Einwohner / km²
Telefonvorwahl: +5561
Postleitzahl (CEP): 73870-000
Adresse der Stadtverwaltung:
Offizielle Website: keine
E-Mail-Adresse: keine
Jahrestag: 15. November
Gemeindegründung: 1958
Politik
Bürgermeister: Nadir José de Paiva (PP), (2009–2012)
Vize-Bürgermeister:

Cabeceiras ist eine brasilianische politische Gemeinde im Bundesstaat Goiás in der Mesoregion Ost-Goiás und in der Mikroregion Entorno de Brasília. Sie liegt westlich der brasilianischen Hauptstadt Brasília und westnordwestlich der Hauptstadt Goiânia.

Zur Gemeinde gehören auch die Ortschaften Cabeceira da Mata und Lagoa do Mato Grande.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cabeceiras grenzt

Cabeceiras ist die einzige Gemeinde in Goiás, welche vollständig in das São Franzisco-Becken entwässert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SEPLAN: Straßenkilometer nach Goiânia (portugiesisch)
  2. Erste Ergebnisse der Volkszählung von 2010 in Goiás (PDF; 30 kB), durchgeführt vom IBGE.