Cachoeira Dourada (Goiás)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cachoeira Dourada
Wappen Flagge
Wappen von Cachoeira Dourada unbekannt
Flagge von Cachoeira Dourada unbekannt
Karten
Gemeindegebiet von Cachoeira Dourada im Bundesstaat Goiás
Cachoeira Dourada (Goiás)
Cachoeira Dourada
Cachoeira Dourada
Lage der Ortschaft Cachoeira Dourada im Bundesstaat Goiás
i1
Basisdaten
Staat: BrasilienBrasilien Brasilien (BRA)
Verwaltungsgliederung: Mittelwesten
Bundesstaat: GoiásGoiás Goiás (GO)
Mesoregion: Süd-Goiás (1989 bis 2017)
Mikroregion: Meia Ponte (1989 bis 2017)
Angrenzende Gemeinden: Itumbiara, Cachoeiro Dourado (Minas Gerais), Capinópolis (MG), Ituiutaba (MG), Inaciolândia
Distanz zu Goiânia: 228 km [1]
Geografische Lage: 18° 30′ S, 49° 28′ WKoordinaten: 18° 30′ S, 49° 28′ W
Zeitzone: UTC-3
Sommer: UTC-2
Fläche: 521,13 km² [2]
Einwohner: 8.267 [3]
Bevölkerungsdichte: 15,9 Einwohner / km²
Höhe: 459 m
Postleitzahl (CEP): 75560-000
Telefonvorwahl: +55 64
Adresse der Stadtverwaltung: Praça dos Três Poderes, 10
Offizielle Webseite: cachoeiradourada.go.gov.br
Jahrestag:
Gemeindegründung: 1982 [4]
Politik
Bürgermeisterin: Natalia Camardelli Cajazeira Prates (PRB) (2017–2020)[5]
Vize-Bürgermeister:

Cachoeira Dourada, amtlich portugiesisch Município de Cachoeira Dourada, ist eine brasilianische politische Gemeinde im Süden des Bundesstaates Goiás. Die Bevölkerungszahl wurde zum 1. Juli 2018 auf 8102 Einwohner geschätzt.[6][7]

Sie wurde erst am 14. Mai 1982 eine selbständige Gemeinde und besteht aus einem Gesamtdistrikt.[8]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cachoeira Dourada grenzt

Sie lag von 1989 bis 2017 in der geostatistischen Mikroregion Meia Ponte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cachoeira Dourada – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SEPLAN: Straßenkilometer nach Goiânia (Memento vom 3. März 2016 im Internet Archive) (brasilianisches Portugiesisch); abgerufen 23. Oktober 2011.
  2. IBGE: Área Territorial Oficial por Município Cachoeira Dourada - GO (brasilianisches Portugiesisch); abgerufen 1. November 2011.
  3. Erste Ergebnisse der Volkszählung von 2010 in Goiás (PDF; 30 kB), durchgeführt vom IBGE. (brasilianisches Portugiesisch); abgerufen am 23. Oktober 2011.
  4. IBGE: Cachoeira Dourada, Goiás – História. (brasilianisches Portugiesisch); abgerufen 18. November 2018.
  5. Dra. Natalia 10 (Prefeita). In: com.br. Eleições 2016, abgerufen am 18. November 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  6. IBGE: Estimativas da população residente no Brasil e unidades da federação com data de referência em 1° de julho de 2018. (PDF; 2,6 MB) In: ibge.gov.br. 2018, abgerufen am 18. November 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  7. IBGE: Cachoeira Dourada – Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. Abgerufen am 18. November 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  8. História do Município. In: camaradecachoeiradourada.go.gov.br. Câmara de Cachoeira Dourada, abgerufen am 18. November 2018.