Alexânia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexânia
Koordinaten: 16° 5′ S, 48° 30′ W
Karte: Brasilien
marker
Alexânia
Alexânia auf der Karte von Brasilien
Basisdaten
Staat BrasilienBrasilien Brasilien
Bundesstaat GoiásGoiás Goiás
Stadtgründung 1958
Einwohner 23.828 (2010 [1])
Detaildaten
Fläche 847,891 km2
Bevölkerungsdichte 28 Ew./km2
Höhe 1096 m
Postleitzahl 72820-000
Vorwahl +55 62
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Maria Aparecida Gomes Lima (PSDB)
Website www.alexania.go.gov.br
Jahrestag: 14. November
Lage von Alexânia im Bundesstaat Goiás
Lage von Alexânia im Bundesstaat Goiás

Alexânia ist eine brasilianische politische Gemeinde im Bundesstaat Goiás in der Mesoregion Ost-Goiás und in der Mikroregion Entorno de Brasília. Sie liegt südwestlich der brasilianischen Hauptstadt Brasília und 118 km nordöstlich der Hauptstadt Goiânia.[2]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexânia grenzt

Entlang der südwestlichen Grenze erstreckt sich der Stausee Corumbá IV. Die Ostgrenze des Gemeindegebietes wird durch seinen linken Zufluss Rio Areias gebildet. Die Westgrenze bildet der Rio do Ouro, welcher im Norden auf 1260 m nahe der Grenze zu Cocalzinho de Goiás entspringt. Dieser mündet als linker Zufluss in den Riberão Congonhas, der am Westende des Stausees Corumbá IV in diesen mündet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erste Ergebnisse der Volkszählung von 2010 in Goiás (PDF; 30 kB), durchgeführt vom IBGE
  2. SEPIN: Straßendistanz der Gemeinden von Goiânia, Goiás (Memento vom 3. März 2016 im Internet Archive)