Alisson Becker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alisson Becker
20180610 FIFA Friendly Match Austria vs. Brazil 850 1625.jpg
Alisson Becker (2018)
Personalia
Name Alisson Ramsés Becker
Geburtstag 2. Oktober 1992
Geburtsort Novo HamburgoBrasilien
Größe 193 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
0000–2013 SC Internacional
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2016 SC Internacional 80 (0)
2016–2018 AS Rom 37 (0)
2018– FC Liverpool 38 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Brasilien U17 3 (0)
2013 Brasilien U21 5 (0)
2015– Brasilien 37 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 14. Juni 2019

Alisson Ramsés Becker, meist nur Alisson genannt (* 2. Oktober 1992 in Novo Hamburgo), ist ein brasilianischer Fußballtorwart. Seit Juli 2018 steht er beim FC Liverpool unter Vertrag. Außerdem ist er brasilianischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der in Novo Hamburgo im südlichen Bundesstaat Rio Grande do Sul geborene Alisson trat Zehnjährig der Nachwuchsakademie von SC Internacional bei.[1][2] Am 17. Februar 2013 kam er in der Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Sul gegen Esporte Clube Cruzeiro erstmals für die erste Mannschaft zum Einsatz.[3] In seiner ersten Saison war er kein Stammtorhüter und kam zu lediglich sechs Partien. Eine Saison später konkurrierte Alisson mit Dida um den Platz des Stammtorhüters und lief in elf Spielen auf. In der neuen Saison war er schließlich Stammkeeper.

Nach drei Jahren in Porto Alegre wechselte Alisson 2016 zur AS Rom. Seinen ersten Einsatz für den Klub bestritt er in den Play-offs der UEFA Champions League 2016/17 gegen den FC Porto am 17. August 2016.[4] In seiner ersten Saison war er die Nummer zwei hinter dem polnischen Nationaltorhüter Wojciech Szczęsny; nach dessen Abgang stieg Alisson zum neuen Stammtorwart der Römer auf. Nach Abschluss seiner zweiten Champions-League-Saison 2017/18 mit der AS Rom wurde er in die Mannschaft der Saison gewählt.[5]

Zur Saison 2018/19 wechselte Alisson in die englische Premier League zum FC Liverpool.[6] Die Ablösesumme von 75 Millionen Euro stellte einen neuen Rekord für Torhüter dar.[7] 2019 konnte Alisson mit Liverpool die UEFA Champions League gewinnen. Dabei kam er zu 13 Einsätzen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alisson trat für die U-17 bei der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2009 an. Mit der U-21 Auswahl gewann Becker das Turnier von Toulon 2013. Seit 2015 steht er im Kader der ersten Auswahl. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stand er als Stammtorhüter im Kader Brasiliens.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alisson ist der Sohn von José Agostinho Becker und Magali Lino de Souza Becker. Alissons Ahnen kamen im 19. Jahrhundert aus Mettnich, einem Ortsteil von Primstal im heutigen Saarland, in den Süden von Brasilien. Sie siedelten nicht weit von der Grenze zu Uruguay. Sein Vater spricht noch Deutsch, Alisson beherrscht die Sprache nicht.[8] Aufgrund seiner Herkunft hatte er einen deutschen Reisepass beantragt,[9] den er allerdings nicht bekam, da er in der siebten Generation in Brasilien lebt, und die deutsche Staatsbürgerschaft lediglich bis zur dritten Generation vergeben wird.[10]

Alissons älterer Bruder Muriel (* 1987) ist ebenfalls Fußballtorhüter und spielt bei Belenenses Lissabon in Portugal.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Liverpool

SC Internacional

U-21 Nationalmannschaft

Nationalmannschaft

Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Antes de ser titular, goleiro do Inter recebeu convite para virar modelo, globoesporte.globo.com.br, abgerufen am 27. Mai 2019 (portugiesisch)
  2. 10 THINGS YOU NEED TO KNOW ABOUT NEW ROMA GOALKEEPER ALISSON, AS Rom, abgerufen am 27. Mai 2019 (englisch)
  3. NTER CEDE EMPATE PARA CRUZEIRO-RS E DETERMINA GRE-NAL NAS QUARTAS, globoesporte.globo.com.br, abgerufen am 27. Mai 2019 (portugiesisch)
  4. Erster Einsatz für Rom, Spielbericht auf worldfootball.net
  5. Mannschaft der Saison UEFA Champions League 2017/18, Bericht auf uefa.com vom 27. Mai 2018, abgerufen am 5. Juli 2018
  6. Liverpool complete Alisson Becker transfer, liverpoolfc.com, 19. Juli 2018, abgerufen am 21. Juli 2018.
  7. Fabrizio Romano: Liverpool sign Roma goalkeeper Alisson for world-record £66.9m fee , The Guardian vom 18. Juli 2018, abgerufen am 8. Dezember 2018 (englisch).
  8. Deutsche Herkunft, Bericht auf sueddeutsche.de vom 17. Juni 2018, abgerufen am 5. Juli 2018
  9. Alisson Becker: "Einer der besten Torhüter der Welt", kicker online, 23. März 2018, abgerufen am 4. September 2018
  10. Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum, watson, 20. Juli 2018, abgerufen am 4. September 2018
  11. Turnier von Toulon 2013, Zusammenfassung auf festival-foot-espoirs.com, abgerufen am 5. Juli 2018