Beaurecueil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beaurecueil
Wappen von Beaurecueil
Beaurecueil (Frankreich)
Beaurecueil
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Aix-en-Provence
Kanton Trets
Gemeindeverband Métropole d’Aix-Marseille-Provence
Koordinaten 43° 31′ N, 5° 33′ OKoordinaten: 43° 31′ N, 5° 33′ O
Höhe 199–660 m
Fläche 9,86 km2
Einwohner 578 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 59 Einw./km2
Postleitzahl 13100
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude

Beaurecueil (okzitanisch Beurecuelh) ist eine französische Gemeinde mit 578 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beaurecueil liegt acht Kilometer östlich vom Zentrum von Aix-en-Provence. Weitere Nachbarorte sind Le Tholonet, Puyloubier und Saint-Antonin-sur-Bayon. Zu Beaurecueil gehört die ehemals selbstständige Gemeinde Roques-Hautes.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Mariä Verkündigung
  • Schloss mit Turm aus dem 15. Jahrhundert

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 335 259 391 458 510 568 610 578

Altersstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur 21 Prozent der Bevölkerung sind 19 Jahre alt oder jünger, dieser Wert liegt unter dem französischen Durchschnitt. Mit einem Anteil von 19 Prozent ist die Zahl der Personen, die 75 Jahre und älter sind, fast genau so hoch. Dieser Wert liegt deutlich über dem Landesdurchschnitt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beaurecueil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien