Britta Steffenhagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Britta Steffenhagen bei einer Podiumsdiskussion (2015)

Britta Steffenhagen (* 1976)[1] ist eine deutsche Radiojournalistin, Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Steffenhagen studierte Politikwissenschaften an der FU Berlin,[2] von 1999 bis 2000 als Stipendiatin des DAAD am Trinity College in Dublin. 2001 schloss sie ihr Studium als Diplom-Politologin ab.

Im Hörfunk ist Steffenhagen unter anderem als Redakteurin und Moderatorin für Radio Eins und den Kinderhörfunksender Radijojo tätig. Ihre Stimme ist in zahlreichen Hörbüchern und Rundfunkproduktionen zu hören. Größere Bekanntheit erlangte sie durch Synchronrollen in Filmen und Fernsehserien seit 2004, darunter Torchwood, Life und Stargate Universe. Als Schauspielerin war Steffenhagen bislang vor allem im Theater (u. a. Junges Theater Bremen, Heimathafen Neukölln)[3] tätig, hat jedoch auch in einigen Fernsehproduktionen mitgewirkt.

Steffenhagen lebt in Berlin.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele und Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil (Druckansicht) bei actorscut.com
  2. Profil bei 70mm-studio.de
  3. Schauspielerinformation auf der Homepage des Heimathafen Neukölln (Memento vom 21. Mai 2011 im Internet Archive)
  4. - Wo ist eigentlich Olli? In: Deutschlandradio Kultur. (deutschlandradiokultur.de [abgerufen am 12. März 2017]).
  5. Hörspieltag - Futsch. Abgerufen am 12. März 2017.