David Turba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Turba (* 1982 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Turba ist der Sohn des Synchronregisseurs Frank Turba und Bruder der Synchronsprecherin Magdalena Turba. Er spricht unter anderem die deutsche Stimme von Michael McMillian, Shia LaBeouf und Gregory Smith.

Von 2006 bis 2008 sprach er auch in der Anime-Serie Yu-Gi-Oh! GX als Chazz Princeton mit, danach folgte unter anderem die Vertonung des Rolo Lamperouge in der japanischen Erfolgsserie Code Geass. Als Darsteller wirkte er in der ZDF-Serie Unser Charly mit. Seine Gesangskünste präsentierte er in der Cartoon-Serie W.i.t.c.h., in welcher er den Song Den Willen zu Lieben sang.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

für Shia LaBeouf

sonstige

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]