Deutscher Skibob Verband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutscher Skibob Verband
Gründungsdatum/-jahr 12. Dezember 1965
Gründungsort Heidelberg
Präsident Gerhard Lenhard
Vereine 10[1]
Mitglieder 400[1]
Verbandssitz München
Homepage www.skibob-dsbv.de

Der Deutsche Skibobverband e. V. (DSBV) mit Sitz in München ist der deutsche Dachverband für die Sportart Skibob. Er ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), und dort auch in der Interessengemeinschaft der Nicht-Olympischen Verbände (IG NOV) vertreten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Deutsche Skibobverband wurde 1965 gegründet. Neben dem Dachverband gibt es Landesverbände in Bayern (BSBV), in Westdeutschland (WSBV) und in Sachsen (SSBV).

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Präsident: Gerhard Lenhard
  • Vize-Präsidentin: Petra Mitschke
  • Vize-Präsidentin: Cristiane Driemeyer-Stenchly
  • Schatzmeisterin: Janine Buse
  • Sportdirektor: Jakob Jocham

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bestandserhebung 2017. Deutscher Olympischer Sportbund, abgerufen am 1. Mai 2018 (PDF; 606 kB).