Güevéjar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Güevéjar
Iglesia Güevéjar (Granada).jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Güevéjar
Güevéjar (Spanien)
(37° 16′ 0,12″ N, 3° 36′ 0″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Granada
Comarca: Vega de Granada
Koordinaten 37° 16′ N, 3° 36′ WKoordinaten: 37° 16′ N, 3° 36′ W
Höhe: 900 msnm
Fläche: 238,95 km²
Einwohner: 2.820 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 11,8 Einw./km²
Postleitzahl: 18160
Gemeindenummer (INE): 18094
Lage der Gemeinde
LocationGüevéjar.png

Güevéjar ist eine Gemeinde in der Provinz Granada im Südosten Spaniens mit 2820 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Die Gemeinde liegt in der Comarca Vega de Granada.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt an die Gemeinden Alfacar, Calicasas, Cogollos de la Vega, Nívar, Peligros und Pulianas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Altstadt von Güevéjar wurde bei einem Erdbeben 1755 zerstört. Ein weiteres Erdbeben im Jahre 1884 veranlasste die Umsiedlung der Ortschaft an den Standpunkt, den sie heute einnimmt. Sie bildet heute eine Vorstadt von Granada.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Güevéjar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Güevéjar - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 29. Juli 2021.