Molvízar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Molvízar
Molvízar (Granada).jpg
Wappen Karte von Spanien
Molvízar (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Granada
Comarca: Costa Granadina
Koordinaten 36° 47′ N, 3° 36′ WKoordinaten: 36° 47′ N, 3° 36′ W
Fläche: 21,47 km²
Einwohner: 2.794 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 130 Einw./km²
Postleitzahl(en): 18611
Gemeindenummer (INE): 18133 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeisterin: Faustina Béjar Pulido
Website: www.molvizar.es
Lage des Ortes

Molvízar ist eine Gemeinde in der Provinz Granada im Südosten Spaniens mit 2794 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Die Gemeinde liegt in der Comarca Costa Tropical.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt an die Gemeinden Los Guájares, Ítrabo und Salobreña.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region in der sich die heutige Gemeinde befindet spielte eine herausragenden Rolle im Handel während der Zeit der Ausbreitung der ersten Zivilisationen des Mittelmeerraum. Sie erlebte eine weitere Blüte in der Zeit von Al-Andalus. Nach der Vertreibung der Morisken verödete die Gegend. Heute lebt sie von Tourismus und Landwirtschaft.[2]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[3]
1842 1900 1930 1950 1970 1981 1991 2001 2011
2366 2283 2063 2544 2674 2309 2478 2787 3174

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Molvízar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Molvízar - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 30. Juli 2021.
  3. INEbase. Alteraciones de los municipios. Abgerufen am 30. Juli 2021.