Píñar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Píñar
Píñar, en Granada (España).jpg
Wappen Karte von Spanien
?
Hilfe zu Wappen
Píñar (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Granada
Comarca: Los Montes
Koordinaten 37° 7′ N, 3° 35′ WKoordinaten: 37° 7′ N, 3° 35′ W
Höhe: 950 msnm
Fläche: 125,72 km²
Einwohner: 1.138 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 9 Einw./km²
Postleitzahl: 18568
Gemeindenummer (INE): 18159
Verwaltung
Bürgermeister: Eloy García Cuenca
Website: ayuntamientopinar.com
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Píñar 2022.png

Píñar ist eine Gemeinde in der Provinz Granada im Südosten Spaniens mit 1138 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Die Gemeinde liegt in der Comarca Los Montes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Norden der Provinz und grenzt an Darro, Diezma, Gobernador, Guadahortuna, Iznalloz, Morelábor und Torre-Cardela.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier befinden sich die Ruinen einer großen Burg (wahrscheinlich von den Römern gegründet und später von den Mauren wieder genutzt), die zum Nationaldenkmal erklärt wurde, sowie die Höhlen Cuevas de las Ventanas und die archäologische Fundstätte Carigüela.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Píñar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).