Jefferson County (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: New York
Verwaltungssitz: Watertown
Gründung: 28. März 1805
Gebildet aus: Oneida County
Vorwahl: 001 315
Demographie
Einwohner: 116.229  (2010)
Bevölkerungsdichte: 35,4 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 4.810,2 km²
Wasserfläche: 1.524,5 km²
Karte
Karte von Jefferson County innerhalb von New York
Website: www.co.jefferson.ny.us
Winterzeit im Jefferson County

Jefferson County[1] ist ein County im Bundesstaat New York der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 116.229 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 35,4 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Watertown.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jefferson County liegt im Norden der USA an der Grenze zu Kanada am Ostufer des Ontariosees und am Ausfluss des Sankt-Lorenz-Stromes aus dem See. Zugleich bildet der Sankt-Lorenz-Strom auch die nördliche Begrenzung des Countys. Es bedeckt eine Fläche von 4.810,2 Quadratkilometern, wovon 1.524,5 Quadratkilometer Wasserfläche sind, die insbesondere den Ontariosee betreffen.

Das Gelände des Countys ist weitgehend hügelig und stark bewaldet; aufgrund eiszeitlicher Prägung – der Bereich lag in der letzten Eiszeit unter einer Eisdecke - sind viele langgestreckte Seen zu finden, die sich im Allgemeinen von Südwest nach Nordost erstrecken. Weite Bereiche des Hinterlandes des Sees sind flach und werden intensiv für die Landwirtschaft genutzt. Wichtige Flüsse sind der Black River, der in die Black River Bay des Ontariosees mündet, der Chaumont River, der in die Chaumont Bay, Teil der Three Miles Bay, entwässert, sowie der Oswegatchie River, einem rechten Nebenfluss des Sankt-Lorenz-Stromes. Im Ontariosee und im Ausfluss des Sankt-Lorenz-Stromes liegen eine Reihe von größtenteils flachen Inseln; im Strom sind sie zum Teil sehr klein und tragen den Sammelnamen Thousand Islands.

Umliegende Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ontario (Kanada) Ontario (Kanada) St. Lawrence County
Ontariosee Compass card (de).svg Lewis County
Ontariosee Oswego County Lewis County

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das heutige Jefferson County ist aus einer Reihe von Unterteilungen der ursprünglichen, sehr großen Verwaltungsstruktur hervorgegangen, die bei steigenden Bevölkerungszahlen immer weiter unterteilt wurde (Albany, 1. November 1683; Tryon, 12. März 1772; Herkimer, 16. Januar 1791; Oneida, 15. März 1798). Es entstand aus einer Unterteilung von Oneida County am 28. März 1805 und wurde nach US-Präsident Thomas Jefferson benannt; ein erstes Treffen der Offiziellen fand am 1. Oktober des Jahres statt.[2]

Ursprüngliche Bewohner des Landes waren zwei der fünf Nationen der Irokesen, die Oneida und die Onondaga, die das Land als Jagdgründe nutzten. Während der Frühphase der Kolonisierung Nordamerikas wurden etwa ab 1665 erste Kontakte zwischen Holländern, Franzosen und den Stämmen dokumentiert; kriegerische Kontakte trafen insbesondere die Franzosen, die Missionierungs-, Forschungs- und Eroberungsexkursionen in das Gebiet unternahmen. Ab etwa 1680 wurden die Handelsbeziehungen zu den Franzosen für die meisten involvierten Stämme wichtiger als der Kampf: Ein Fort bei Kingston wurde als befestigte Handelsstation nördlich des Sankt-Lorenz-Stromes errichtet, 1684 ein weiteres Handelsfort etwa 100 Kilometer weiter westlich, was in der Folge zu einer deutlichen Beruhigung der Lage führte. Nach der Verdrängung der Holländer durch die Briten und dem Britisch-Französischen Krieg (1754 bis 1763) wurden die Urbewohner endgültig in Richtung Norden und Westen verdrängt. 1788 traten die Oneidas das Gebiet in einem Vertrag an die weißen Siedler ab; dieser wurde bei einem weiteren Treffen zwischen Kolonisten und Stammesführern am 11. November 1794 durch die Regierung der Vereinigten Staaten bestätigt.

Ab 1786 wurden Landverkäufe an Siedler durch das neugegründete office of land commissioners durchgeführt. Am 22. Juni 1791 erstand Alexander Macomb für seine Firma ein gewaltiges Landstück, das heute als Macomb's Purchase bekannt ist. Es sollte erschlossen und an Siedler weiterverkauft werden. Diese Landfläche wurde in fünf Abschnitte unterteilt und nummeriert; Trakt 4 entsprach in Lage und Form weitgehend dem heutigen Jefferson County, umfasste aber auch einen Teil des Lewis County. Am 1. Mai 1798 erstand James Le Ray ein Gebiet von 10.000 acres, etwa 4000 Hektar, und begann mit der Errichtung einiger Siedlungen und Häfen, insbesondere entlang des Sankt-Lorenz-Stromes. Diese Siedlungen nannte er nach sich und den Namen seiner Familie; sie bestehen noch heute. Sein Sohn Vincent (nach dem der Ort Cape Vincent seinen Namen trägt) übernahm den Landbesitz seines Vaters am 31. Dezember 1823 und führte die Verkäufe an die Siedler weiter.

Durch seine Lage an der Verbindung der Großen Seen und der an ihnen aufblühenden Handelsschiffahrt und den großen Hafenstädten des Sankt-Lorenz-Fluss-Systems wurde Sackets Harbor zum Einen zum Umschlaghafen für den Schiffsverkehr auf dem See und der Flussschifffahrt, ab 1818 zum Anderen als Militärstützpunkt ausgebaut. Der Aufbau einer regelmäßigen Dampfschiff-Verbindung von Sackets Harbor aus den Sankt-Lorenz-Strom hinunter führte ab 1816 zum Aufblühen mehrerer, zum Teil neu gegründeter Siedlungen entlang dieser Route. Ab 1825 wurde der in Richtung New York führende Teil des bis dahin entstandenen Handelsverkehrs aber weitgehend durch den Eriekanal, ab etwa 1840 auch durch Eisenbahnlinien übernommen, die zwischen Buffalo und der Ostküste entstanden und den Umweg über den Ontario-See und den Champlain-See überflüssig machten. Dadurch blieb Jefferson County ein weitgehend landwirtschaftlich genutzter Landstrich. Nach dem Krieg von 1818 kam es auch zu keinen weiteren Militäraktionen zwischen Kanada und den USA, so dass auch keine großen Militärgelände errichtet wurden. Auch große Industrieansiedlungen blieben aus. Weder der Bürgerkrieg noch die Wirtschaftskrise nahmen daher wesentlichen Einfluss auf Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklung des Landstrichs. Heute wird Jefferson County vorwiegend landwirtschaftlich genutzt; entlang des Sankt-Lorenz-Stromes, insbesondere im Bereich der Thousand Islands, ist aber auch der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig geworden.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[3] - Jefferson County, New York
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 15.140 32.952 48.493 60.984 68.153 69.825 65.415 66.103 68.806
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 76.748 80.382 82.250 83.574 84.003 85.521 87.835 88.508 88.151 110.943
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 111.738 116.229

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusätzlich zu den unten angeführten selbständigen Gemeinden gibt es im Jefferson County mehrere villages, die von den jeweils übergeordneten towns mitverwaltet werden. Dazu gehören das Touristenziel Alexandria Bay, der Hafen Sackets Harbor und die Militärbasis Fort Drum.

Ortschaft Status Einwohner
(2010) [4]
Gesamte Fläche
[km²]
Landfläche
[km²]
Bevölkerungsdichte
[Einwohner / km²]
Gründung[5] Besonderheit
Adams town 000000000005143.00000000005.143 109,9 109,5 47,0 01. Apr. 1802
Alexandria town 000000000004061.00000000004.061 219,0 188,2 21,6 03. Apr. 1821
Antwerp town 000000000001846.00000000001.846 280,8 274,6 6,7 05. Apr. 1810
Brownville town 000000000006263.00000000006.263 172,1 153,2 40,9 01. Apr. 1802
Cape Vincent town 000000000002777.00000000002.777 232,7 146,0 19,0 10. Apr. 1849
Champion town 000000000004494.00000000004.494 117,0 114,4 39,3 14. Mär. 1800
Clayton town 000000000005153.00000000005.153 269,4 213,3 24,2 27. Apr. 1833
Ellisburg town 000000000003474.00000000003.474 224,2 220,5 15,8 22. Feb. 1803 ursprüngliche Schreibweise: Ellisburgh
Henderson town 000000000001360.00000000001.360 137,1 106,7 12,7 17. Feb. 1806
Hounsfield town 000000000003466.00000000003.466 311,8 126,7 27,4 17. Feb. 1805
Le Ray town 000000000021782.000000000021.782 191,7 190,7 114,2 17. Feb. 1806
Lorraine town 000000000001037.00000000001.037 101,0 101,0 10,3 21. Mär. 1804 Gründungsname Malta, umbenannt am 6. April 1808
Lyme town 000000000002185.00000000002.185 277,0 144,6 15,1 05. Mär. 1818
Orleans town 000000000002789.00000000002.789 202,1 185,0 15,1 03. Apr. 1821
Pamelia town 000000000003160.00000000003.160 91,2 87,6 36,1 12. Apr. 1890
Philadelphia town 000000000001947.00000000001.947 97,4 97,4 20,0 03. Apr. 1821
Rodman town 000000000001176.00000000001.176 109,5 109,4 10,7 24. Mär. 1804 Gründungsname Harrison, umbenannt am 6. April 1808
Rutland town 000000000003060.00000000003.060 117,5 116,8 26,2 01. Apr. 1802
Theresa town 000000000002905.00000000002.905 180,6 168,2 17,3 15. Apr. 1841
Watertown City city 000000000027023.000000000027.023 24,3 23,4 1154,8 08. Mai  1869 County Seat
Watertown Town town 000000000004470.00000000004.470 93,3 93,0 48,1 14. Mär. 1800
Wilna town 000000000006427.00000000006.427 205,9 203,6 31,6 02. Apr. 1813
Worth town 000000000000231.0000000000231 112,2 111,9 2,1 12. Apr. 1848

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Homer French: Gazetteer of the State of New York. R.P Smith, Syracuse, N.Y. 1860 (PDF 63,8 MB, abgerufen am 15. Juni 2016).
  • Franklin Benjamin Hough: Gazetteer of the State of New York. 1. Band. A. Boyd, Albany, N.Y. 1873, S. 343 ff. (PDF 58,3 MB, abgerufen am 15. Juni 2016).
  • Hamilton Child: Geographical gazetteer of Jefferson county, N.Y., 1685-1890. The Syracuse journal company, printers and binders, Syracuse, N.Y. 1873 (PDF 94,3 MB, abgerufen am 15. Juni 2016).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jefferson County (New York) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jefferson County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 21. Juni 2016
  2. Hamilton Child: Geographical gazetteer of Jefferson county, N.Y., 1685-1890. The Syracuse journal company, printers and binders, Syracuse, N.Y. 1873, S. 9.
  3. Einwohnerzahl 1810–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  4. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  5. John Homer French: Gazetteer of the State of New York. R.P Smith, Syracuse, N.Y. 1860, S. 348 ff.

Koordinaten: 44° 0′ N, 76° 3′ W