Kanton Picquigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kanton Picquigny war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Amiens, im Département Somme und in der Region Picardie; sein Hauptort war Picquigny. Vertreter im Generalrat des Départements war ab 1994 René Lognon (PCF).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Picquigny war 208,05 km² groß und hatte im Jahr 2006 17.819 Einwohner. Er lag im Mittel 50 m hoch, zwischen 6 m in Flixecourt und 134 m in Vignacourt.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 21 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Ailly-sur-Somme 3.071 (2013) –  –  Einw./km² 80011 80470
Belloy-sur-Somme 774 (2013) –  –  Einw./km² 80082 80310
Bettencourt-Saint-Ouen 649 (2013) –  –  Einw./km² 80100 80610
Bouchon 151 (2013) –  –  Einw./km² 80117 80310
Bourdon 390 (2013) –  –  Einw./km² 80123 80310
Breilly 465 (2013) –  –  Einw./km² 80137 80310
Cavillon 102 (2013) –  –  Einw./km² 80180 80310
La Chaussée-Tirancourt 643 (2013) –  –  Einw./km² 80187 80310
Condé-Folie 927 (2013) –  –  Einw./km² 80205 80310
Crouy-Saint-Pierre 333 (2013) –  –  Einw./km² 80229 80310
L’Étoile 1.270 (2013) –  –  Einw./km² 80296 80310
Ferrières 469 (2013) –  –  Einw./km² 80305 80310
Flixecourt 3.205 (2013) –  –  Einw./km² 80318 80310
Fourdrinoy 384 (2013) –  –  Einw./km² 80341 80310
Hangest-sur-Somme 721 (2013) –  –  Einw./km² 80416 80310
Le Mesge 184 (2013) –  –  Einw./km² 80535 80310
Picquigny 1.366 (2013) –  –  Einw./km² 80622 80310
Soues 144 (2013) –  –  Einw./km² 80738 80310
Vignacourt 2.411 (2013) –  –  Einw./km² 80793 80650
Ville-le-Marclet 491 (2013) –  –  Einw./km² 80795 80420
Yzeux 269 (2013) –  –  Einw./km² 80835 80310