Kanton Picquigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kanton Picquigny war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Amiens, im Département Somme und in der Region Picardie; sein Hauptort war Picquigny. Vertreter im Generalrat des Départements war ab 1994 René Lognon (PCF).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Picquigny war 208,05 km² groß und hatte im Jahr 2006 17.819 Einwohner. Er lag im Mittel 50 m hoch, zwischen 6 m in Flixecourt und 134 m in Vignacourt.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 21 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Ailly-sur-Somme 3.071 (2013) –  –  Einw./km² 80011 80470
Belloy-sur-Somme 774 (2013) –  –  Einw./km² 80082 80310
Bettencourt-Saint-Ouen 649 (2013) –  –  Einw./km² 80100 80610
Bouchon 151 (2013) –  –  Einw./km² 80117 80310
Bourdon 390 (2013) –  –  Einw./km² 80123 80310
Breilly 465 (2013) –  –  Einw./km² 80137 80310
Cavillon 102 (2013) –  –  Einw./km² 80180 80310
La Chaussée-Tirancourt 643 (2013) –  –  Einw./km² 80187 80310
Condé-Folie 927 (2013) –  –  Einw./km² 80205 80310
Crouy-Saint-Pierre 333 (2013) –  –  Einw./km² 80229 80310
L’Étoile 1.270 (2013) –  –  Einw./km² 80296 80310
Ferrières 469 (2013) –  –  Einw./km² 80305 80310
Flixecourt 3.205 (2013) –  –  Einw./km² 80318 80310
Fourdrinoy 384 (2013) –  –  Einw./km² 80341 80310
Hangest-sur-Somme 721 (2013) –  –  Einw./km² 80416 80310
Le Mesge 184 (2013) –  –  Einw./km² 80535 80310
Picquigny 1.366 (2013) –  –  Einw./km² 80622 80310
Soues 144 (2013) –  –  Einw./km² 80738 80310
Vignacourt 2.411 (2013) –  –  Einw./km² 80793 80650
Ville-le-Marclet 491 (2013) –  –  Einw./km² 80795 80420
Yzeux 269 (2013) –  –  Einw./km² 80835 80310