La Chaussée-Tirancourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Chaussée-Tirancourt
La Chaussée-Tirancourt (Frankreich)
La Chaussée-Tirancourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Ailly-sur-Somme
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Ouest d’Amiens
Koordinaten 49° 57′ N, 2° 9′ OKoordinaten: 49° 57′ N, 2° 9′ O
Höhe 12–97 m
Fläche 12,52 km2
Einwohner 648 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 80310
INSEE-Code

La Chaussée-Tirancourt (picardisch: L’Cœuchie-Tinincourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 648 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté de communes de l’Ouest d’Amiens und gehört zum Kanton Ailly-sur-Somme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Chaussée-Tirancourt liegt zwischen Belloy-sur-Somme und Saint-Sauveur (Somme) am rechten (nördlichen) Ufer der Somme, deren Tal von Teichen durchsetzt ist, gegenüber von Picquigny, an der früheren Route nationale 35. Nördlich erstreckt sich das Gemeindegebiet bis an die Autoroute A16. Der Grenzverlauf zu dem nordöstlich anschließenden Saint-Vaast-en-Chaussée ist sehr unregelmäßig. Der Ortsteil Tirancourt liegt im Osten des Gemeindezentrums.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. Mai 1940 erlitt der Ort einen deutschen Bombenangriff.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
397 480 581 645 673 687 662 660

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Philippe François.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekonstruktion eines prähistorischen Gebäudes im Archäologischen Park Samara
  • ab 1982 errichteter, unterhalb eines gallo-römischen Oppidums (Le Camp César) gelegener Archäologischer Park Samara mit Rekonstruktionen vorgeschichtlicher, frühgeschichtlicher und gallo-römischer Gebäude und einem Arboretum, im Osten der Gemeinde
  • Kirche Saint-Martin mit quadratischem Turm mit Spitzhelm[1]
  • Friedhofskapelle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Chaussée-Tirancourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien