Kanton Saint-Macaire-en-Mauges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Saint-Macaire-en-Mauges
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Hauptort Sèvremoine
Einwohner 40.647 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 125 Einw./km²
Fläche 324,14 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 4918

Lage des Kantons Saint-Macaire-en-Mauges im
Département Maine-et-Loire

Der Kanton Saint-Macaire-en-Mauges ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Cholet, im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort ist Sèvremoine.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus sechs Gemeinden. Die Bevölkerungszahl betrug zum 1. Januar 2015 insgesamt 40.647 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 324,14 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
La Romagne 000000000001825.00000000001.825 16,11 000000000000113.0000000000113 49260 49740
La Séguinière 000000000004041.00000000004.041 31,48 000000000000128.0000000000128 49332 49280
Le May-sur-Èvre 000000000003845.00000000003.845 31,85 000000000000121.0000000000121 49193 49122
Saint-Christophe-du-Bois 000000000002642.00000000002.642 21,75 000000000000121.0000000000121 49269 49280
Saint-Léger-sous-Cholet 000000000002722.00000000002.722 9,72 000000000000280.0000000000280 49299 49280
Sèvremoine 000000000025572.000000000025.572 213,23 000000000000120.0000000000120 49301 49230, 49450, 49660, 49710
Kanton Saint-Macaire-en-Mauges 000000000040647.000000000040.647 324,14 000000000000125.0000000000125 4918  

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015: Fusion La Renaudière, Le Longeron, Montfaucon-Montigné, Roussay, Saint-André-de-la-Marche, Saint-Crespin-sur-Moine, Saint-Germain-sur-Moine, Saint-Macaire-en-Mauges, Tillières und TorfouSèvremoine