Kyle Edmund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kyle Edmund Tennisspieler
Kyle Edmund
Kyle Edmund 2016 in Wimbledon
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 8. Januar 1995
Größe: 188 cm
Gewicht: 83 kg
1. Profisaison: 2012
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Mark Hilton
Preisgeld: 4.404.917 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 89:86
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 14 (22. Oktober 2018)
Aktuelle Platzierung: 23
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 8:15
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 151 (28. Januar 2019)
Aktuelle Platzierung: 158
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
4. März 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kyle Edmund (* 8. Januar 1995 in Johannesburg, Südafrika) ist ein britischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edmund konnte im Juniorenbereich zweimal ein Grand Slam-Turnier gewinnen. Er siegte 2012 bei den US Open sowie 2013 bei den French Open, jeweils an der Seite des Portugiesen Frederico Ferreira Silva, in der Doppelkonkurrenz. Seit 2013 spielt er regelmäßig auf der ATP World Tour und gewann bei seinem zweiten Turnier sein erstes Spiel auf dieser Stufe. In Eastbourne besiegte er in seinem Auftaktspiel den Franzosen Kenny de Schepper in zwei Sätzen. In der zweiten Runde schied er gegen Gilles Simon aus. Für die Wimbledon Championships 2013 erhielt er von den Turnierverantwortlichen eine Wildcard sowohl für die Einzel- als auch für die Doppelkonkurrenz und trat somit zum ersten Mal beim Profiturnier eines Grand-Slams an. Im Einzel verlor er sein Erstrundenspiel gegen den Polen Jerzy Janowicz deutlich in drei Sätzen. Im Doppel spielte er an der Seite von Jamie Baker und schied ebenfalls in der ersten Runde deutlich in drei Sätzen aus.

Seinen bis dato größten Erfolg feierte Edmund 2018 bei den Australian Open, wo er nach einem Sieg über die Nummer drei der Setzliste, Grigor Dimitrow, das Halbfinale erreichte. Dort unterlag er Marin Čilić in drei Sätzen. Im April erreichte er in Marrakesch sein erstes Finale auf der World Tour, in dem er gegen Pablo Andújar mit 2:6, 2:6 verlor. Einen Monat später gewann er im Doppel seinen ersten Tour-Titel. An der Seite von Cameron Norrie bezwang er im Endspiel von Estoril Wesley Koolhof und Artem Sitak mit 6:4, 6:2.

Sein Debüt für die britische Davis-Cup-Mannschaft gab er 2015 beim Finale gegen Belgien, das mit 3:1 für Großbritannien endete. Edmund verlor die Auftaktpartie gegen David Goffin in fünf Sätzen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250 (2)
ATP Challenger Tour (6)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (1)
Sand (1)
Rasen (0)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ATP World Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 21. Oktober 2018 BelgienBelgien Antwerpen Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Gaël Monfils 3:6, 7:62, 7:64
ATP Challenger Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 1. Februar 2015 HongkongHongkong Hongkong Hartplatz JapanJapan Tatsuma Itō 6:1, 6:2
2. 26. Juli 2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Binghamton Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Björn Fratangelo 6:2, 6:3
3. 15. November 2015 ArgentinienArgentinien Buenos Aires Sand ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq 6:0, 6:4
4. 6. Februar 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Hartplatz (i) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniel Evans 6:3, 6:2
5. 7. Mai 2016 ItalienItalien Rom Sand SerbienSerbien Filip Krajinović 7:62, 6:0
6. 3. März 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indian Wells Hartplatz RusslandRussland Andrei Rubljow 6:3, 6:2

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 15. April 2018 MarokkoMarokko Marrakesch Sand SpanienSpanien Pablo Andújar 2:6, 2:6

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 6. Mai 2018 PortugalPortugal Estoril Sand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cameron Norrie NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
NeuseelandNeuseeland Artem Sitak
6:4, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kyle Edmund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien