French Open 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
French Open 2013
Datum: 26. Mai – 9. Juni 2013
Auflage: 112. French Open
Ort: Paris
Belag: Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel: SpanienSpanien Rafael Nadal
Dameneinzel: RusslandRussland Marija Scharapowa
Herrendoppel: WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
KanadaKanada Daniel Nestor
Damendoppel: ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
Mixed: IndienIndien Sania Mirza
IndienIndien Mahesh Bhupathi
Sieger
Herreneinzel: SpanienSpanien Rafael Nadal
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Damendoppel: RusslandRussland Jekaterina Makarowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
Mixed: TschechienTschechien Lucie Hradecká
TschechienTschechien František Čermák
Grand Slams 2013

Die 112. French Open fanden vom 26. Mai bis zum 9. Juni 2013 in Paris, Frankreich, im Stade Roland Garros statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Rafael Nadal bei den Herren sowie Marija Scharapowa bei den Damen. Im Herrendoppel waren Max Mirny und Daniel Nestor, im Damendoppel Sara Errani und Roberta Vinci die Titelverteidiger. Sania Mirza und Mahesh Bhupathi waren die Titelverteidiger im Mixed.

Rafael Nadal konnte seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich gegen seinen Landsmann David Ferrer verteidigen, womit der seine insgesamt achten Titel in Roland Garros holte. Bei den Damen sicherte sich zum zweiten Mal nach 2002 Serena Williams gegen die letztjährige Siegerin Marija Scharapowa den Titel. Im Herrendoppel siegten die Bryan-Zwillinge Bob und Mike gegen Michaël Llodra und Nicolas Mahut und im Damendoppel besiegten Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina die letztjährige Siegerpaarung Sara Errani und Roberta Vinci. Im Mixed setzte sich die Paarung Lucie Hradecká und František Čermák durch.

Bei den Juniorinnen gewann die Schweizerin Belinda Bencic gegen die Deutsche Antonia Lottner den Titel und im Finale der Junioren siegte Christian Garín aus Chile gegen Alexander Zverev aus Deutschland.

Im deutschsprachigen Raum wurde das Turnier hauptsächlich von Eurosport übertragen.[1]

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. SerbienSerbien Novak Đoković Halbfinale
02. SchweizSchweiz Roger Federer Viertelfinale
03. SpanienSpanien Rafael Nadal Sieg
04. SpanienSpanien David Ferrer Finale
05. TschechienTschechien Tomáš Berdych 1. Runde
06. FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga Halbfinale
07. FrankreichFrankreich Richard Gasquet Achtelfinale
08. SerbienSerbien Janko Tipsarević 3. Runde
09. SchweizSchweiz Stanislas Wawrinka Viertelfinale
10. KroatienKroatien Marin Čilić 3. Runde
11. SpanienSpanien Nicolás Almagro Achtelfinale
12. DeutschlandDeutschland Tommy Haas Viertelfinale
13. JapanJapan Kei Nishikori Achtelfinale
14. KanadaKanada Milos Raonic 3. Runde
15. FrankreichFrankreich Gilles Simon Achtelfinale
16. DeutschlandDeutschland Philipp Kohlschreiber Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
17. ArgentinienArgentinien Juan Mónaco 1. Runde
18. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey 3. Runde
19. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner 3. Runde
20. ItalienItalien Andreas Seppi 3. Runde
21. PolenPolen Jerzy Janowicz 3. Runde
22. UkraineUkraine Alexander Dolgopolow 1. Runde
23. SudafrikaSüdafrika Kevin Anderson Achtelfinale
24. FrankreichFrankreich Benoît Paire 3. Runde
25. FrankreichFrankreich Jérémy Chardy 3. Runde
26. BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow 3. Runde
27. ItalienItalien Fabio Fognini 3. Runde
28. DeutschlandDeutschland Florian Mayer 1. Runde
29. RusslandRussland Michail Juschny Achtelfinale
30. FrankreichFrankreich Julien Benneteau 3. Runde
31. SpanienSpanien Marcel Granollers 1. Runde
32. SpanienSpanien Tommy Robredo Viertelfinale

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams Sieg
02. RusslandRussland Marija Scharapowa Finale
03. WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka Halbfinale
04. PolenPolen Agnieszka Radwańska Viertelfinale
05. ItalienItalien Sara Errani Halbfinale
06. China VolksrepublikVolksrepublik China Li Na 2. Runde
07. TschechienTschechien Petra Kvitová 3. Runde
08. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber Achtelfinale
09. AustralienAustralien Samantha Stosur 3. Runde
10. DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 2. Runde
11. RusslandRussland Nadja Petrowa 1. Runde
12. RusslandRussland Marija Kirilenko Viertelfinale
13. FrankreichFrankreich Marion Bartoli 3. Runde
14. SerbienSerbien Ana Ivanović Achtelfinale
15. ItalienItalien Roberta Vinci Achtelfinale
16. SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková 2. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
17. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens Achtelfinale
18. SerbienSerbien Jelena Janković Viertelfinale
19. RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa 2. Runde
20. SpanienSpanien Carla Suárez Navarro Achtelfinale
21. BelgienBelgien Kirsten Flipkens 2. Runde
22. RusslandRussland Jekaterina Makarowa 1. Runde
23. TschechienTschechien Klára Zakopalová 1. Runde
24. DeutschlandDeutschland Julia Görges 1. Runde
25. TschechienTschechien Lucie Šafářová 1. Runde
26. RumänienRumänien Sorana Cîrstea 3. Runde
27. KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa 2. Runde
28. OsterreichÖsterreich Tamira Paszek 1. Runde
29. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Varvara Lepchenko 3. Runde
30. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams 1. Runde
31. FrankreichFrankreich Alizé Cornet 3. Runde
32. DeutschlandDeutschland Sabine Lisicki 3. Runde

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Sieg
02. SpanienSpanien Marcel Granollers
SpanienSpanien Marc López
Viertelfinale
03. SchwedenSchweden Robert Lindstedt
KanadaKanada Daniel Nestor
2. Runde
04. IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Rohan Bopanna
1. Runde
05. WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
RumänienRumänien Horia Tecău
2. Runde
06. PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer
Achtelfinale
07. OsterreichÖsterreich Alexander Peya
BrasilienBrasilien Bruno Soares
Halbfinale
08. SpanienSpanien David Marrero
SpanienSpanien Fernando Verdasco
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
IndienIndien Leander Paes
2. Runde
10. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Marray
1. Runde
11. MexikoMexiko Santiago González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
1. Runde
12. KroatienKroatien Ivan Dodig
BrasilienBrasilien Marcelo Melo
Achtelfinale
13. FrankreichFrankreich Julien Benneteau
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
2. Runde
14. ItalienItalien Daniele Bracciali
ItalienItalien Fabio Fognini
1. Runde
15. OsterreichÖsterreich Julian Knowle
SlowakeiSlowakei Filip Polášek
1. Runde
16. PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
Viertelfinale

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
Finale
02. TschechienTschechien Andrea Hlaváčková
TschechienTschechien Lucie Hradecká
Halbfinale
03. RusslandRussland Nadja Petrowa
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Halbfinale
04. RusslandRussland Jekaterina Makarowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
Sieg
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
1. Runde
06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
1. Runde
07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
IndienIndien Sania Mirza
Achtelfinale
08. Chinese TaipeiChinese Taipei Hsieh Su-wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Peng Shuai
2. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
TschechienTschechien Květa Peschke
2. Runde
10. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
KasachstanKasachstan Galina Woskobojewa
Viertelfinale
11. RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa
TschechienTschechien Lucie Šafářová
Viertelfinale
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams
Rückzug
13. China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Shuai
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
Achtelfinale
14. AustralienAustralien Ashleigh Barty
AustralienAustralien Casey Dellacqua
1. Runde
15. Chinese TaipeiChinese Taipei Chan Hao-ching
KroatienKroatien Darija Jurak
2. Runde
16. SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
1. Runde

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: French Open 2013/Mixed

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. IndienIndien Sania Mirza
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
1. Runde
02. RusslandRussland Jelena Wesnina
WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
1. Runde
03. SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
Viertelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
BrasilienBrasilien Bruno Soares
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
KanadaKanada Daniel Nestor
Finale
06. DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
RumänienRumänien Horia Tecău
Achtelfinale
07. AustralienAustralien Casey Dellacqua
IndienIndien Mahesh Bhupathi
1. Runde
08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
BrasilienBrasilien Marcelo Melo
Halbfinale

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: French Open 2013 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „French Open 2013 auf Eurosport“