Löwenburg (Braunsbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

w1

Löwenburg
Alternativname(n): Löwenberg
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Burgstall, Grabenrest
Ort: Braunsbach-Geislingen
Geographische Lage 49° 9′ 46,3″ N, 9° 47′ 26,4″ OKoordinaten: 49° 9′ 46,3″ N, 9° 47′ 26,4″ O
Höhe: 390 m ü. NN

Die Löwenburg, auch Löwenberg genannt, ist eine abgegangene Spornburg bei 390 m ü. NN auf einem Bergsporn am Zusammenfluss des Kochers und der Bühler, weniger als einen Kilometer südsüdöstlich vom Ortsteil Geislingen der Gemeinde Braunsbach im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg.

Von der ehemaligen Burganlage, vermutlich aus der Stauferzeit, sind nur noch ein Trümmerhügel, in dem andeutungsweise ein kleines eingesenktes Geviert zu erkennen ist, und die Reste des Halsgrabens erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alois Schneider: Die Burgen im Kreis Schwäbisch Hall – Eine Bestandsaufnahme. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 1995, ISBN 3-8062-1228-7, S. 43.