La Bosse-de-Bretagne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Bosse-de-Bretagne
La Bosse-de-Bretagne (Frankreich)
La Bosse-de-Bretagne
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Redon
Kanton Bain-de-Bretagne
Gemeindeverband Bretagne Porte de Loire Communauté
Koordinaten 47° 52′ N, 1° 36′ WKoordinaten: 47° 52′ N, 1° 36′ W
Höhe 22–106 m
Fläche 10,21 km2
Einwohner 647 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km2
Postleitzahl 35320
INSEE-Code

Kirche Sainte-Trinité

La Bosse-de-Bretagne (auf Gallo: La Bocz, auf Bretonisch: Bosenn) ist eine französische Gemeinde in der Region Bretagne mit 647 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015). Sie gehört zum Département Ille-et-Vilaine, zum Arrondissement Redon und zum Kanton Bain-de-Bretagne. Die Bewohner nennen sich Bosséen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Siedlungsgebiet befindet sich auf ungefähr 50 Metern über Meereshöhe. Die Gemeinde grenzt im Norden an Le Sel-de-Bretagne, im Nordosten an Tresbœuf, im Osten an Lalleu, im Südosten an die Enklave von Tresbœuf, im Süden an Ercé-en-Lamée, im Südwesten an Bain-de-Bretagne und im Westen an Pancé.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2013
Einwohner 507 495 437 390 388 386 510 629

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Trinité

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Bosse-de-Bretagne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien