Comblessac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Comblessac
Kamlec'hieg
Comblessac (Frankreich)
Comblessac
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Redon
Kanton Guichen
Gemeindeverband Vallons de Haute-Bretagne Communauté
Koordinaten 47° 53′ N, 2° 5′ WKoordinaten: 47° 53′ N, 2° 5′ W
Höhe 17–96 m
Fläche 17,23 km2
Einwohner 706 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 35330
INSEE-Code
Website http://www.comblessac.com/

Rathaus von Comblessac

Comblessac (bretonisch: Kamlec'hieg; Gallo: Conbeczac) ist eine französische Gemeinde mit 706 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Comblessac gehört zum Arrondissement Redon und ist Teil des Kantons Guichen (bis 2015: Kanton Maure-de-Bretagne). Die Einwohner werden Comblessacois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Comblessac liegt etwa 39 Kilometer südwestlich von Rennes. Durch die Gemeinde fließt der Aff. Umgeben wird Comblessac von den Nachbargemeinden Guer im Norden und Westen, Les Brulais im Osten und Nordosten, Quelneuc im Süden und Osten sowie Carentoir im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Insee)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
641 581 535 489 497 487 588 714

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reste eines sechseckigen römisch-keltischen Tempels, Monument historique
  • Kirche Saint-Éloi
  • Kapelle Saint-Conwoion
  • Kapelle Notre-Dame in Lorette

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Conuvoion (um 800–868), Abt von Redon, Heiliger der römisch-katholischen Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Comblessac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien