Teillay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teillay
Tilheg
Wappen von Teillay
Teillay (Frankreich)
Teillay
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Redon
Kanton Bain-de-Bretagne
Gemeindeverband Bretagne Porte de Loire Communauté
Koordinaten 47° 48′ N, 1° 32′ WKoordinaten: 47° 48′ N, 1° 32′ W
Höhe 37–98 m
Fläche 26,21 km2
Einwohner 1.072 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 35620
INSEE-Code
Website http://www.teillay.fr/

Rathaus von Teillay

Teillay (bretonisch: Tilheg) ist eine französische Gemeinde mit 1.072 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Teillay gehört zum Arrondissement Redon und ist Teil des Kantons Bain-de-Bretagne. Die Einwohner werden Teillacois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teillay liegt etwa 30 Kilometer südsüdöstlich von Rennes. Der Fluss Brutz bildet hier die östliche Gemeindegrenze und fließt hier im Nordosten dann in den Semnon. Umgeben wird Teillay von den Nachbargemeinden Ercé-en-Lamée im Norden und Westen, Thourie im Nordosten, Soulvache im Osten und Nordosten, Rougé im Südosten sowie Ruffigné im Süden.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Insee[1])
19621968197519821990199920062012
1.1231.0669488297867869121.051

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption
  • Kapelle Saint-Eustache
  • Minen von Brutz mit Museum
Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der schweizerischen Gemeinde Bussy-Chardonney im Kanton Waadt besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teillay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Teillay auf der Website des Insee