Le Sel-de-Bretagne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Sel-de-Bretagne
Le Sel-de-Bretagne (Frankreich)
Le Sel-de-Bretagne
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Redon
Kanton Bain-de-Bretagne
Gemeindeverband Bretagne Porte de Loire Communauté
Koordinaten 47° 54′ N, 1° 37′ WKoordinaten: 47° 54′ N, 1° 37′ W
Höhe 37–107 m
Fläche 8,10 km2
Einwohner 1.044 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 129 Einw./km2
Postleitzahl 35320
INSEE-Code

Mairie Le Sel-de-Bretagne

Le Sel-de-Bretagne, auf Bretonisch Ar Sal, ist eine Gemeinde im französischen Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Redon und grenzt im Norden an Le Petit-Fougeray, im Osten an Saulnières und Tresbœuf, im Süden an La Bosse-de-Bretagne und im Westen an Pancé. Sie war der Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Le Sel-de-Bretagne und wurde dann zum Kanton Bain-de-Bretagne geschlagen. Das Siedlungsgebiet liegt ungefähr auf 75 Metern über Meereshöhe. Die Bewohner nennen sich Sellois.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2013
Einwohner 445 456 404 451 501 514 728 998

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Kapelle de la Briantais
  • Menhir „Champ Horel“
  • Kriegerdenkmal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Sel-de-Bretagne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien