Liste der Mitgliedstaaten der UNESCO

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste der Mitgliedstaaten der UNESCO geordnet nach ihrem Beitritt.

Karte der Mitgliedsstaaten der UNESCO

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der UNESCO sind derzeit (Juli 2017) 195 Staaten und Gebiete Mitglied. Es sind dies, mit Ausnahme Liechtensteins, alle übrigen der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen, außerdem die Cookinseln, Niue und Palästina Mitglied. Zehn weitere Territorien sind assoziiertes Mitglied: Anguilla, Aruba, die Britischen Jungferninseln, Curaçao, die Färöer, die Kaimaninseln, Macau, Montserrat, Sint Maarten und Tokelau.

Den Status als ständiger Beobachter haben der Heilige Stuhl und der Souveräne Malteserorden. Weitere Beobachter sind sowohl die Arabische Organisation für Erziehung, Kultur und Wissenschaft der Arabischen Liga als auch die Liga selbst, außerdem der Europarat, die Europäische Union, die Interamerikanische Entwicklungsbank, die Islamische Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften, die Lateinische Union, die Organisation der Ibero-Amerikanischen Staaten für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Iberoamerika-Gipfels und schließlich die Organisation für Islamische Zusammenarbeit.

Mitgliedstaaten der UNESCO[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründerstaaten der UNESCO am 4. November 1946:

Weitere Mitglieder ab 1946[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 6. November - Polen wird Mitglied in der UNESCO.
  • 13. November - Bolivien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. November - Die Arabische Republik Syrien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 18. November - Haiti wird Mitglied in der UNESCO.
  • 21. November - Peru wird Mitglied in der UNESCO.
  • 21. November - Die Philippinen werden Mitglied in der UNESCO.
  • 25. November - Venezuela wird Mitglied in der UNESCO.
  • 29. November - Belgien wird Mitglied in der UNESCO.

1947[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. Januar - Die Niederlande werden Mitglied in der UNESCO.
  • 22. Januar - Ecuador wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. März - Liberia wird Mitglied in der UNESCO.
  • 29. August - Kuba wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Oktober - Luxemburg wird Mitglied in der UNESCO.
  • 31. Oktober - Kolumbien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 8. November - Uruguay wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. Dezember - Honduras wird Mitglied in der UNESCO.

1948[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 27. Januar - Italien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 28. April - El Salvador wird Mitglied in der UNESCO.
  • 4. Mai - Afghanistan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 13. August - Österreich wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. September - Der Iran wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. September - Ungarn wird Mitglied in der UNESCO.
  • 15. September - Argentinien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 21. Oktober - Irak wird Mitglied in der UNESCO.

1949[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. Januar - Thailand wird Mitglied in der UNESCO.
  • 28. Januar - Schweiz wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Juni - Myanmar wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. Juli - Monaco wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. September - Pakistan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. September - Israel wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. November - Sri Lanka wird Mitglied in der UNESCO.

1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2. Januar - Guatemala wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. Januar - Panama wird Mitglied in der UNESCO.
  • 23. Januar - Schweden wird Mitglied in der UNESCO.
  • 19. Mai - Costa Rica wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Mai - Indonesien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. Juni - Jordanien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. Juni - Die Republik Korea wird Mitglied in der UNESCO.

1951[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2. Juli - Japan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 3. Juli - Kambodscha wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. Juli - Vietnam wird Mitglied in der UNESCO.
  • 9. Juli - Laos wird Mitglied in der UNESCO.
  • 11. Juli - Deutschland wird Mitglied in der UNESCO.

1952[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 22. Februar - Nicaragua wird Mitglied in der UNESCO.

1953[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 30. Januar - Spanien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 1. Mai - Nepal wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Juni - Libyen wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. Juli - Chile wird Mitglied in der UNESCO.

1954[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 21. April - Russland wird Mitglied in der UNESCO.
  • 12. Mai - Weißrussland wird Mitglied in der UNESCO.
  • 12. Mai - Ukraine wird Mitglied in der UNESCO.

1955[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. Juni - Äthiopien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 20. Juni - Paraguay wird Mitglied in der UNESCO.

1956[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. Mai - Bulgarien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Juli - Rumänien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. Oktober - Finnland wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. November - Marokko wird Mitglied in der UNESCO.
  • 8. November - Tunesien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 26. November - Sudan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 31. Dezember - Südafrika tritt aus der UNESCO aus

1958[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 11. April - Ghana wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. Juni - Malaysia wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. Oktober - Albanien wird Mitglied in der UNESCO.

1960[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2. Februar - Guinea wird Mitglied in der UNESCO.
  • 18. Oktober - Benin wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Oktober - Côte d'Ivoire wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. November - Mali wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. November - Madagaskar wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. November - Niger wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. November - Senegal wird Mitglied in der UNESCO.
  • 11. November - Kamerun wird Mitglied in der UNESCO.
  • 11. November - Die Zentralafrikanische Republik wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. November - Burkina Faso wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. November - Nigeria wird Mitglied in der UNESCO.
  • 15. November - Somalia wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. November - Gabun wird Mitglied in der UNESCO.
  • 17. November - Togo wird Mitglied in der UNESCO.
  • 18. November - Kuwait wird Mitglied in der UNESCO.
  • 25. November - Kongo wird Mitglied in der UNESCO.
  • 25. November - Zaire wird Mitglied in der UNESCO.
  • 19. Dezember - Tschad wird Mitglied in der UNESCO.

1961[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 6. Februar - Zypern wird Mitglied in der UNESCO.
  • 3. Oktober - Irland wird Mitglied in der UNESCO.

1962[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 10. Januar - Mauretanien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. März - Tansania wird Mitglied in der UNESCO.
  • 28. März - Sierra Leone wird Mitglied in der UNESCO.
  • 2. April - Jemen wird Mitglied in der UNESCO.
  • 15. Oktober - Algerien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 1. November - Mongolei wird Mitglied in der UNESCO.
  • 2. November - Trinidad und Tobago wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. November - Jamaika wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. November - Ruanda wird Mitglied in der UNESCO.
  • 9. November - Uganda wird Mitglied in der UNESCO.
  • 16. November - Burundi wird Mitglied in der UNESCO.

1964[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 7. April - Kenia wird Mitglied in der UNESCO.
  • 8. Juni - Island wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Oktober - Malawi wird Mitglied in der UNESCO.
  • 9. November - Sambia wird Mitglied in der UNESCO.

1965[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 10. Februar - Malta wird Mitglied in der UNESCO.
  • 11. März - Portugal wird Mitglied in der UNESCO

1967[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 21. März - Guyana wird Mitglied in der UNESCO.
  • 29. September - Lesotho wird Mitglied in der UNESCO.

1968[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 24. Oktober - Barbados wird Mitglied in der UNESCO.
  • 25. Oktober - Mauritius wird Mitglied in der UNESCO.

1972[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 18. Januar - Bahrain wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Januar - Katar wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. Februar - Oman wird Mitglied in der UNESCO.
  • 20. April - Vereinigte Arabische Emirate werden Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Oktober - Bangladesch wird Mitglied in der UNESCO.
  • 24. November - DDR wird Mitglied in der UNESCO.
  • 31. Dezember - Portugal tritt aus der UNESCO aus

1973[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. August - Gambia wird Mitglied in der UNESCO.

1974[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. Februar - Grenada wird Mitglied in der UNESCO.

1976[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16. Juli - Suriname wird Mitglied in der UNESCO.
  • 4. Oktober - Papua-Neuguinea wird Mitglied in der UNESCO.
  • 11. Oktober - Mosambik wird Mitglied in der UNESCO.
  • 18. Oktober - Seychellen wird Mitglied in der UNESCO.

1977[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 11. März - Angola wird Mitglied in der UNESCO.
  • 22. März - Die Komoren werden Mitglied in der UNESCO.

1978[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 25. Januar - Swasiland wird Mitglied in der UNESCO.
  • 15. Februar - Kap Verde wird Mitglied in der UNESCO.
  • 2. November - Namibia wird Mitglied in der UNESCO.

1979[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1980[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16. Januar - Botswana wird Mitglied in der UNESCO.
  • 22. Januar - São Tomé und Príncipe wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. März - St. Lucia wird Mitglied in der UNESCO.
  • 18. Juli - Malediven wird Mitglied in der UNESCO.
  • 22. September - Simbabwe wird Mitglied in der UNESCO.
  • 29. September - Tonga wird Mitglied in der UNESCO.

1981[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 3. April - Samoa wird Mitglied in der UNESCO.
  • 23. April - Die Bahamas werden Mitglied in der UNESCO.

1982[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 13. April - Bhutan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 10. Mai - Belize wird Mitglied in der UNESCO.
  • 15. Juli - Antigua und Barbuda wird Mitglied in der UNESCO.

1983[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1984[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1985[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1987[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20. Oktober - Aruba wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO

1989[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 31. August - Dschibuti wird Mitglied in der UNESCO.
  • 17. Oktober - Die Cookinseln werden Mitglied in der UNESCO.
  • 24. Oktober - Kiribati wird Mitglied in der UNESCO.

1991[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 7. Oktober - Litauen wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. Oktober - Estland wird Mitglied in der UNESCO.
  • 14. Oktober - Lettland wird Mitglied in der UNESCO.
  • 21. Oktober - Tuvalu wird Mitglied in der UNESCO.

1992[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 22. Mai - Kasachstan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Mai - Moldawien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Mai - Slowenien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 1. Juni - Kroatien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 2. Juni - Kirgisistan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 3. Juni - Aserbaidschan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 9. Juni - Armenien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. Oktober - Georgien wird Mitglied in der UNESCO.

1993[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. Februar - Slowakei wird Mitglied in der UNESCO.
  • 22. Februar - Die Tschechische Republik wird Mitglied in der UNESCO.
  • 6. April - Tadschikistan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 2. Juni - Bosnien-Herzegowina wird Mitglied in der UNESCO.
  • 28. Juni - Mazedonien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 17. August - Turkmenistan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 2. September - Eritrea wird Mitglied in der UNESCO.
  • 7. September - Die Salomonen werden Mitglied in der UNESCO.
  • 20. Oktober - Andorra wird Mitglied in der UNESCO.
  • 26. Oktober - Niue wird Mitglied in der UNESCO.
  • 26. Oktober - Usbekistan wird Mitglied in der UNESCO.

1994[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 10. Februar - Vanuatu wird Mitglied in der UNESCO.
  • 12. Dezember - Südafrika wird wieder Mitglied in der UNESCO

1995[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 30. Juni - Die Marshallinseln werden Mitglied in der UNESCO.
  • 25. Oktober - Macau wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO

1996[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. Oktober - Nauru wird Mitglied in der UNESCO.

1997[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20. September - Palau wird Mitglied in der UNESCO.
  • 19. Oktober - Mikronesien wird Mitglied in der UNESCO.
  • 30. Oktober - Kaimaninseln werden assoziiertes Mitglied in der UNESCO

2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 15. Oktober - Tokelau wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO

2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. März - Brunei wird Mitglied in der UNESCO.

2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. März - Montenegro wird Mitglied in der UNESCO.
  • 8. Oktober - Singapur wird Mitglied in der UNESCO.

2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 12. Oktober - Die Färöer werden assoziiertes Mitglied in der UNESCO.

2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 25. Oktober - Curaçao wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO.
  • 25. Oktober - Sint Maarten wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO.
  • 27. Oktober - Südsudan wird Mitglied in der UNESCO.
  • 23. November - Palästina wird Mitglied in der UNESCO.

2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 5. November - Anguilla wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO.

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 3. November - Montserrat wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]