Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1965)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 1965. Es gab in diesem Jahr acht Nummer-eins-Singles.

Singles[1][2] Alben
Info

Am 1. Januar 1965 fand eine Änderung hinsichtlich des Zeitraumes der Chartveröffentlichungen statt. Die Charts werden nun etwa alle zwei Wochen an jedem 1. und 15. des Monats veröffentlicht und nicht nur etwa alle vier Wochen zum 1. eines Monats.

  • Karin Hübner, Paul Hubschmid u. a.: My Fair Lady – Deutsche Originalaufnahme
    • 2 Monate (15. Dezember 1964 – 14. Februar 1965, insgesamt 1 Jahr und 9 Monate; → 1962, 1963 und 1964)
  • The Beatles - Beatles for Sale
    • 3 Monate (15. Februar – 14. Mai)
  • Karin Hübner, Paul Hubschmid u. a.: My Fair Lady – Deutsche Originalaufnahme
    • 2 Monate (15. Mai – 14. Juli, insgesamt 84 Wochen)
  • The Rolling Stones - The Rolling Stones No. 2
    • 1 Monat (15. Juli – 14. August)
  • Karin Hübner, Paul Hubschmid u. a.: My Fair Lady – Deutsche Originalaufnahme
    • 1 Monat (15. August – 14. September, insgesamt 1 Jahr und 9 Monate)
  • The Beatles - Help!
    • 2 Monate (15. September – 14. November)
  • Esther & Abi Ofarim - Neue Songs der Welt
    • 2 Monate (15. November 1965 – 14. Januar 1966, insgesamt 3 Monate)

Jahreshitparade[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nini Rosso: Il Silenzio
  2. Petula Clark: Downtown
  3. Ronny: Kleine Annabelle
  4. Sam the Sham & the Pharaohs: Wooly Bully
  5. Roy Black: Du bist nicht allein
  6. Casey Jones & the Governors: Don’t Ha Ha
  7. Bernd Spier: Das war mein schönster Tanz
  8. Die Five Tops: Rag Doll
  9. The Rolling Stones: The Last Time
  10. France Gall: Poupée de cire, poupée de son
  11. Cliff Richard: Das ist die Frage aller Fragen
  12. The Beatles: I Feel Fine
  13. Wanda Jackson: Santo Domingo
  14. The Byrds: Mr. Tambourine Man
  15. The Rolling Stones: (I Can’t Get No) Satisfaction
  16. Rainbows: Balla Balla
  17. The Beatles: Help!
  18. Drafi Deutscher: Cinderella Baby
  19. Peter Alexander: Schenk mir ein Bild von Dir
  20. The Beatles: Rock and Roll Music
  21. Suzie: Du, du, du gehst vorbei
  22. Drafi Deutscher: Heute male ich dein Bild, Cindy Lou
  23. Peggy March: Mit 17 hat man noch Träume
  24. The Renegades: Cadillac
  25. Peter Alexander: Fräulein Wunderbar
  26. The Supremes: Stop! In the Name of Love
  27. Freddy Quinn: So ein Tag, so wunderschön wie heute
  28. Freddy Quinn: 5000 Meilen von zu Haus
  29. Roberto Delgado: Letkiss
  30. Françoise Hardy: Frag den Abendwind

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alle No.1-Hits in Deutschland seit 1954
  2. Die Nummer 1 Hits in Deutschland von 1953 bis 1970

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1965 in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.