Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (2021)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 2021. Die Single- und Albumcharts werden von GfK Entertainment wöchentlich zusammengestellt. Sie berücksichtigen den Verkauf von Tonträgern und Downloads sowie bezahltes Streaming.

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2020
DeutschlandDeutschland Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
(Zeitraum, Wochen auf Platz eins, Interpret, Titel, Autor[en], zusätzliche Informationen)
4. Dezember 2020 – 7. Januar 2021
5 Wochen (insgesamt 6)
6 Mariah Carey All I Want for Christmas Is You
Walter Afanasieff, Mariah Carey
Nachdem der Song zum vorigen Jahreswechsel zum ersten Mal auf dem Spitzenplatz stand, kehrte er nun bereits drei Wochen vor Heiligabend dorthin zurück.
8. Januar 2021 – 14. Januar 2021
1 Woche
1 Apache 207 Angst
Volkan Yaman, Dominik Cortolezis, Furkan Duran, Joshua Allery, Laurin Auth, Rafael Schmitt
Der Rapper erreicht bereits seinen insgesamt achten Nummer-eins-Erfolg in den deutschen Singlecharts.
15. Januar 2021 – 21. Januar 2021
1 Woche
1 Katja Krasavice feat. Elif Highway
Elif Demirezer, Yannick Johannknecht, Katja Krasavice
Für beide Künstlerinnen ist es jeweils die erste Nummer-eins-Platzierung in den deutschen Singlecharts. Einen großen Anteil am Nummer-eins-Erfolg in den umsatzorientierten Singlecharts hatte hierbei der Verkauf tausender limitierter „Fan-Bundles“, die Merchandise beinhalteten.
22. Januar 2021 – 18. Februar 2021
4 Wochen
4 Kasimir1441 feat. Badmómzjay & Wildbwoys Ohne dich
Kasimir1441, Josy Napieray, Wildbwoys
Alle involvierten Künstler erreichen jeweils das erste Mal die Spitzenposition der deutschen Singlecharts.
19. Februar 2021 – 25. Februar 2021
1 Woche (insgesamt 10)
10 Nathan Evans Wellerman (Sea Shanty)
Samuel Brannan, Nathan Evans, William Graydon, Tom Hollings, Alex Oriet, David Phelan
In Folge des Shanty-Hypes auf der Internetplattform TikTok im Januar 2021 erfreute sich das rund 150 Jahre alte Lied neuer Beliebtheit. Nach Veröffentlichung eines Remixes mit 220 Kid und Billen Ted erreichte es schließlich Platz eins der deutschen Singlecharts.
26. Februar 2021 – 4. März 2021
1 Woche
1 Bausa feat. Apache 207 Madonna
Julian Otto, Volkan Yaman, Berken Dogan, Joshua Allery, Laurin Auth
Während Bausa seine zweite Nummer-eins-Platzierung verbuchen kann, erreicht Apache 207 bereits zum neunten Mal die Spitze der deutschen Singlecharts. Das Produzenten-Duo Miksu und Macloud steht zum siebten Mal auf Platz eins.
5. März 2021 – 29. April 2021
8 Wochen (insgesamt 10)
10 Nathan Evans Wellerman (Sea Shanty)
Samuel Brannan, Nathan Evans, William Graydon, Tom Hollings, Alex Oriet, David Phelan
30. April 2021 – 6. Mai 2021
1 Woche
1 Saweetie feat. Doja Cat & Katja Krasavice Best Friend (Remix)
Diamonté Harper, Amala Dlamini, Asia Smith, Kaine, Lukasz Gottwald, Rocco Valdes, Theron Thomas
Während Krasavice bereits ihre zweite Nummer-eins-Single erreicht, stehen Saweetie und Doja Cat zum ersten Mal an der Spitze der deutschen Singlecharts. Einen großen Anteil am Nummer-eins-Erfolg in den umsatzorientierten Singlecharts hatte hierbei der Verkauf von fast 9.000 limitierten „Fan-Bundles“, die Merchandise beinhalteten. Koautor Gottwald (Dr. Luke) erreichte zum 6. Mal die Chartspitze und platzierte sich die 24. Woche an ebendieser.
7. Mai 2021 – 13. Mai 2021
1 Woche (insgesamt 10)
10 Nathan Evans Wellerman (Sea Shanty)
Samuel Brannan, Nathan Evans, William Graydon, Tom Hollings, Alex Oriet, David Phelan

2020
 

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2020
DeutschlandDeutschland Liste der Nummer-eins-Alben in Deutschland
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
(Zeitraum, Wochen auf Platz eins, Interpret, Titel, zusätzliche Informationen)
1. Januar 2021 – 7. Januar 2021
1 Woche (insgesamt 2)
2 Helene Fischer Die Helene Fischer Show – Meine schönsten Momente (Vol. 1)
8. Januar 2021 – 14. Januar 2021
1 Woche (insgesamt 5)
5 AC/DC Power Up
15. Januar 2021 – 21. Januar 2021
1 Woche
1 Daniela Alfinito Splitter aus Glück
22. Januar 2021 – 28. Januar 2021
1 Woche
1 LX Inhale/Exhale Mit seinem ersten Soloalbum erreicht der Rapper nach dem Kollaboalbum Obststand 2 das zweite Mal die Spitze der deutschen Albumcharts.
29. Januar 2021 – 4. Februar 2021
1 Woche
1 Asche & Kollegah Natural Born Killas Für Asche ist es das erste Nummer-eins-Album, für Kollegah bereits das neunte.
5. Februar 2021 – 11. Februar 2021
1 Woche
1 Katja Krasavice Eure Mami
12. Februar 2021 – 18. Februar 2021
1 Woche
1 Foo Fighters Medicine at Midnight
19. Februar 2021 – 25. Februar 2021
1 Woche
1 Schiller Summer in Berlin
26. Februar 2021 – 4. März 2021
1 Woche
1 Kool Savas Aghori Der Rapper erreicht zum insgesamt sechsten Mal die Spitze der deutschen Albumcharts.
5. März 2021 – 11. März 2021
1 Woche
1 Alice Cooper Detroit Stories Alice Cooper erreicht mit dem 28. Studioalbum zum ersten Mal Platz eins der deutschen Album-Hitparade.
12. März 2021 – 18. März 2021
1 Woche
1 King Orgasmus One Manifest Mit dem Album erreicht der Rapper erstmals die Spitze der deutschen Charts.
19. März 2021 – 25. März 2021
1 Woche
1 Eisbrecher Liebe macht Monster
26. März 2021 – 1. April 2021
1 Woche
1 Maite Kelly Hello!
2. April 2021 – 8. April 2021
1 Woche
1 Fler Widder Mit seinem 17. Soloalbum erreicht der Rapper zum insgesamt sechsten Mal Platz eins der deutschen Charts.
9. April 2021 – 15. April 2021
1 Woche
1 Sierra Kidd Naosu Für den deutschen Rapper ist das Album der erste Nummer-eins-Erfolg in seiner Karriere.
16. April 2021 – 22. April 2021
1 Woche
1 Giovanni Zarrella Ciao!
23. April 2021 – 29. April 2021
1 Woche
1 Ben Zucker Jetzt erst recht! Der deutsche Schlagersänger erreicht das zweite Mal in seiner Karriere die Spitzenposition der deutschen Albumcharts, die Albumveröffentlichung fällt in die Zeit seiner eigenen SARS-CoV-2-Infektion.[1]
30. April 2021 – 6. Mai 2021
1 Woche
1 Broilers Puro amor Die Düsseldorfer Punk-Band erreichte zum dritten Mal in Folge die Spitzenposition.
7. Mai 2021 – 13. Mai 2021
1 Woche
1 Ufo361 Stay High

2020
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Deutsche Charts: Ben Zucker führt Neueinsteiger-Flut an. In: offiziellecharts.de. 23. April 2021, abgerufen am 24. April 2021.

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2021 in Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz, Singapur, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.