Liste der Stolpersteine in Vlissingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Stolpersteine in Vlissingen werden die vorhandenen Gedenksteine aufgeführt, die im Rahmen des Projektes Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig bisher in Vlissingen in der südniederländischen Provinz Zeeland verlegt worden sind. Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Sie liegen im Regelfall vor dem letzten selbstgewählten Wohnsitz des Opfers. Stolpersteine werden auf niederländisch struikelstenen genannt.

Die ersten Verlegungen in Vlissingen erfolgten am 13. Juni 2019.

Verlegte Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt Vlissingen wurden bislang 21 Stolpersteine an neun Anschriften verlegt.

Stolperstein Übersetzung Verlegort Name, Leben
HIER WOHNTE
BAREND BOUMAN
GEB. 1885
ERMORDET 22.10.1942
AUSCHWITZ
Lepelstraat 7
Barend Bouman (1885–1942)[1][2]
HIER WOHNTE
LIZA BOUMAN-NOACH
GEB. 1875
ERMORDET 2.4.1943
SOBIBOR
Lepelstraat 7
Liza Bouman-Noach (1875–1943)[1][3]
HIER WOHNTE
DANIEL CRACAU
GEB. 1917
ERMORDET 31.3.1944
AUSCHWITZ
Molenstraat 44
Daniel Cracau (1917–1944)[4][5]
HIER WOHNTE
DAVID CRACAU
GEB. 1906
ERMORDET 31.12.1943
GRÄDITZ
Hoek Gasthuisstraat/­Koestraat
(vorm. Paardemarkt 29)
David Cracau (1906–1943)[6][7]
HIER WOHNTE
JACOB CRACAU
GEB. 1909
ERMORDET 19.8.1942
AUSCHWITZ
Nieuwendijk 54-60
Jacob Cracau (1909–1942)[8][9]
HIER WOHNTE
MILKA CRACAU
GEB. 1936
GESTORBEN 1.6.1940
ROXEM
Hoek Gasthuisstraat/­Koestraat
(vorm. Paardemarkt 29)
Milka Cracau (1936–1943)[6][10]
HIER WOHNTE
VICTOR CRACAU
GEB. 1932
GESTORBEN 10.10.1942
AMSTERDAM
Hoek Gasthuisstraat/­Koestraat
(vorm. Paardemarkt 29)
Victor Cracau (1937–1942)[6][11]
HIER WOHNTE
DAVID CRACAU
GEB. 1911
ERMORDET 12.2.1943
AUSCHWITZ
Hoek Gasthuisstraat/­Koestraat
(vorm. Paardemarkt 29)
Sophia Cracau-Ephraïm (1911–1943)[6][12]
HIER WOHNTE
ENGELTJE CRACAU-
FRANK
GEB. 1880
ERMORDET 22.10.1943
AUSCHWITZ
Molenstraat 44
Engeltje Cracau-Frank (1880–1943)[4][13]
Boulevard de Ruyter 100 Lodewijk Frank (1881–1943)[14]
Boulevard de Ruyter 100 Amalia Frank-Soesman (1878–1943)[15]
HIER WOHNTE
MINA HELENA
GLAZER
GEB. 1909
ERMORDET 8.10.1942
AUSCHWITZ
Nieuwendijk 19
Mina Helena Glazer (1909–1942)[16][17]
HIER WOHNTE
HENDRIKA GLAZER
-VAN DER SLUIS
GEB. 1869
ERMORDET 8.10.1942
AUSCHWITZ
Nieuwendijk 19
Hendrika Glazer-van der Sluis (1869–1942)[16][18]
HIER WOHNTE
DAVID HIEGENLICH
GEB. 1910
ERMORDET 7.9.1942
AUSCHWITZ
Bellamypark 6
David Hiegenlich (1910–1942)[19][20]
HIER WOHNTE
LIENECKE HIEGENLICH
GEB. 1940
ERMORDET 7.9.1942
AUSCHWITZ
Bellamypark 6
Lieneke Hiegenlich (1940–1942)[19][21]
HIER WOHNTE
RUBEN HIEGENLICH
GEB. 1882
ERMORDET 16.7.1943
SOBIBOR
Bellamypark 6
Ruben Hiegenlich (1882–1943)[19][22]
HIER WOHNTE
SIMON HIEGENLICH
GEB. 1914
ERMORDET 31.12.1942
SEIBERSDORF
Bellamypark 6
Simon Hiegenlich (1914–1942)[19][23]
HIER WOHNTE
JETTA HIEGENLICH-
DE METZ
GEB. 1911
ERMORDET 7.9.1942
AUSCHWITZ
Bellamypark 6
Jetta Hiegenlich-de Metz (1911–1942)[19][24]
HIER WOHNTE
SERLINA HIEGENLICH-
ROOZENDAAL
GEB. 1883
ERMORDET 16.7.1943
SOBIBOR
Bellamypark 6
Serlina Hiegenlich-Roozendaal (1883–1943)[19][25]
HIER WOHNTE
JACOB WILLEM
LOURIER
GEB. 1887
ERMORDET 15.10.1942
AUSCHWITZ
Walstraat 2
Jacob Willem Lourier (1887–1942)[26][27]
HIER WOHNTE
HERMAN LOUIS
VAN ZANTEN
GEB. 1907
ERMORDET 28.8.1942
AUSCHWITZ
Badhuisstraat 144-146
(vorm. No. 98)
Herman Louis van Zanten (1907–1942)[28][29]

Verlegedaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 13. Juni 2019: Lepelstraat 7, Nieuwendijk 19 und 54-60, Walstraat 2[30]
  • 22. September 2021: Badhuisstraat 144-146, Bellamypark 6, Boulevard de Ruyter 100, Molenstraat 44, Paardemarkt 29[31]
  • November 2021: angekündigt wurden sieben Stolpersteine an drei Adressen

Bei den Stolpersteinverlegungen in Vlissingen wurden kurz die Lebensgeschichte derer erzählt, denen die Steine gewidmet sind. Es wurden Gedichte gelesen, der Kaddisch oder ein Psalm gesungen, Blumen und kleine Steine nach jüdischer Tradition gelegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Traces of War: Stolpersteine Lepelstraat 7, abgerufen am 11. November 2021
  2. Joods Monument: Barend Bouman, abgerufen am 11. November 2021
  3. Joods Monument: Liza Bouman-Noach, abgerufen am 11. November 2021
  4. a b Stolpersteine.App: Molenstraat 44, abgerufen am 11. November 2021
  5. Joods Monument: Daniel Cracau, abgerufen am 11. November 2021
  6. a b c d Stolpersteine.App: Hoek Gasthuisstraat/Koestraat, abgerufen am 11. November 2021
  7. Joods Monument: David Cracau, abgerufen am 11. November 2021
  8. Traces of War: Stumbling Stones Nieuwendijk 54-60, abgerufen am 11. November 2021
  9. Joods Monument: Jacob Cracau, abgerufen am 11. November 2021
  10. Joods Monument: Milka Cracau, abgerufen am 11. November 2021
  11. Joods Monument: Victor Cracau, abgerufen am 11. November 2021
  12. Joods Monument: Sophia Cracau-Ephraïm, abgerufen am 11. November 2021
  13. Joods Monument: Engeltje Cracau-Frank, abgerufen am 11. November 2021
  14. Joods Monument: Lodewijk Frank, abgerufen am 11. November 2021
  15. Joods Monument: Amalia Frank-Soesman, abgerufen am 11. November 2021
  16. a b Traces of War: Stumbling Stones Nieuwendijk 19, abgerufen am 11. November 2021
  17. Joods Monument: Mina Helena Salome Glazer, abgerufen am 11. November 2021
  18. Joods Monument: Hendrika Glazer-van der Sluis, abgerufen am 11. November 2021
  19. a b c d e f Stolpersteine.App: Bellamypark 6, abgerufen am 11. November 2021
  20. Joods Monument: David Hiegenlich, abgerufen am 11. November 2021
  21. Joods Monument: Lieneke Hiegenlich, abgerufen am 11. November 2021
  22. Joods Monument: Ruben Hiegenlich, abgerufen am 11. November 2021
  23. Joods Monument: Simon Hiegenlich, abgerufen am 11. November 2021
  24. Joods Monument: Jetta Hiegenlich-de Metz, abgerufen am 11. November 2021
  25. Joods Monument: Serlina Hiegenlich-Roozendaal, abgerufen am 11. November 2021
  26. Traces of War: Stolperstein Walstraat 2, abgerufen am 11. November 2021
  27. Joods Monument: Jacob Willem Lourier, abgerufen am 11. November 2021
  28. Stolpersteine.App: Badhuisstraat 144-146, abgerufen am 11. November 2021
  29. Joods Monument: https://www.joodsmonument.nl/nl/page/225383/herman-louis-van-zanten, abgerufen am 11. November 2021
  30. vlissingen.nl: Plaatsen struikelstenen in Vlissingen 13 juni 2019, abgerufen am 15. Januar 2022
  31. Weer vijftien struikelstenen ter nagedachtenis aan slachtoffers Holocaust, abgerufen am 15. Januar 2022