Liste von Marinemuseen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Marinemuseum befasst sich als spezialisiertes Schifffahrtsmuseum mit der Geschichte des Seewesens, der Seeschifffahrt und Technik der Handelsschifffahrt (Handelsmarine) und der Kriegsmarine sowie des Seekriegs.

  • Mitaufgenommen sind auch bedeutende marinegeschichtliche Sammlungen allgemeiner technischer, Verkehrs- oder Militärmuseen
  • Sonderformen des Marinemuseums sind das U-Boot-Museum, ein auf U-Boote spezialisierte Museum, das Museumsschiff, ein Schiff als begehbares Schaustück selbst, und der Museumshafen, der eine ganze militärische oder zivile Hafenanlage in situ erlebbar macht (diese werden hier nicht geführt).

Aufgabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Marinemuseen befassen sich mit der Darstellung der Geschichte der jeweiligen Marinen der nationalen Staaten bzw. besonderer Regionen wie sie sich im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Wandel darstellen. Der Vorstoß der Menschen auf das Meer ist mit all seinen Aspekten häufig das Generalthema. Zu diesen Themen eines Marinemuseums gehören auch die Darstellung der Entwicklung der Navigation mitsamt Astronomie und Zeitermittlung und -rechnung, und der Hydrographie und Gewässerkunde.

Liste von Marinemuseen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Museum Ort Staat
Aalborg Søfarts- og Marinemuseum (‚Seefahrts- und Marinemuseum‘) Aalborg Dänemark
Australian National Maritime Museum Sydney Australien
Baltimore Maritime Museum Baltimore Vereinigte Staaten
Bermuda Maritime Museum Sandys Parish Bermuda
Çanakkale Deniz Müzesi (Çanakkale Naval Museum)[1] Çanakkale Türkei
Cité de la Mer Cherbourg-Octeville Frankreich
Columbia River Maritime Museum Astoria Vereinigte Staaten
Coral World Ocean Park Saint Thomas, Virgin Islands Vereinigte Staaten
Deutsches Marinemuseum Wilhelmshaven Deutschland
Deutsches Schifffahrtsmuseum DSM Bremerhaven Deutschland
Dossin Great Lakes Museum Detroit Vereinigte Staaten
Estnisches Seefahrtsmuseum Tallinn Estland
Eyemouth Maritime Centre[2] Eyemouth, Schottland Vereinigtes Königreich
Fregatte Jylland mit vorgelagertem Marinemuseum Ebeltoft Dänemark
Great Lakes Floating Maritime Museum Duluth Vereinigte Staaten
H. Lee White Marine Museum Oswego Vereinigte Staaten
Hampton Roads Naval Museum Norfolk Vereinigte Staaten
Herreshoff Marine Museum Bristol Vereinigte Staaten
Het Scheepvaartmuseum[3] Amsterdam Niederlande
Hong Kong Maritime Museum Hongkong-Stanley China
Hoods Tower Naval Museum Trincomalee Sri Lanka
Hull Maritime Museum Kingston upon Hull Vereinigtes Königreich
Internationales Maritimes Museum Hamburg Hamburg Deutschland
Iskenderun Deniz Müzesi ve Kültür Sitesi (Iskenderun Naval Museum and Culture Site) İskenderun Türkei
Istanbul Deniz Müzesi (Istanbul Naval Museum)[4] Istanbul Türkei
Izmir Müze Gemiler (Izmir Museum Ships)[5] Izmir Türkei
Käsmu Meremuuseum Käsmu Estland
Kocaeli Deniz Müzesi (Kocaeli Naval Museum/Museum Ships)[6] İzmit Türkei
Lake Champlain Maritime Museum Vergennes Vereinigte Staaten
Long Island Maritime Museum New York-Long Island Vereinigte Staaten
Los Angeles Maritime Museum Los Angeles Vereinigte Staaten
Macau Maritime Museum Macau China
Malta Maritime Museum Vittoriosa Malta
Marinemuseum Bartolomeu Dias Mossel Bay Südafrika
Marinemuseum Dänholm Stralsund Deutschland
Marinemuseum Den Helder Den Helder Niederlande
Marinemuseum Horten Horten Norwegen
Musée de la Marine Toulon Frankreich
Mariners’ Museum Newport News Vereinigte Staaten
Marinmuseum Karlskrona Karlskrona Schweden
Maritiem Museum Rotterdam Niederlande
Maritime & Seafood Industry Museum Biloxi Vereinigte Staaten
Maritime Museum Belize City Belize
Maritime Museum of British Columbia Victoria Kanada
Maritime Museum of Indonesia Jakarta Indonesien
Maritime Museum of Kuwait Kuwait Kuwait
Maritime Museum of San Diego San Diego Vereinigte Staaten
Maritime Museum of the Atlantic Halifax Kanada
Maritimes Museum Gallerion, Novigrad-Cittanova Novigrad Kroatien
Galata Museo del Mare Genua Italien
Merikeskus Vellamo (Maritime Center Vellamo)[7] Kotka Finnland
Merseyside Maritime Museum Liverpool Vereinigtes Königreich
Musée national de la Marine Paris Frankreich
Museet for Søfart (Schloss Kronborg) Helsingør Dänemark
Museo del Mare di Napoli Neapel Italien
Museo Nao Victoria Punta Arenas Chile
Museo Naval de Iquique Iquique Chile
Museo Naval de Madrid Madrid Spanien
Museo Naval del Perú (‚Peruanisches Marinemuseum‘) Callao Peru
Museo Naval México (‚Marinemuseum Mexiko‘) Veracruz Mexiko
Museo Ria de Bilbao[8] Bilbao Spanien
Museo storico navale (‚Marinegeschichtliches Museum‘) Venedig Italien
Museo tecnico navale (‚Marinetechnisches Museum‘) La Spezia Italien
Museu de Marinha Lissabon Portugal
Museu Nacional do Mar São Francisco do Sul Brasilien
Museu Náutico Rio Grande Brasilien
Museu Naval Rio de Janeiro Brasilien
Museum der Weltmeere Kaliningrad Russland
Museum of Hartlepool Hartlepool Vereinigtes Königreich
Fune-no-kagakukan (Museum of Maritime Science) Tokio Japan
Muzeum Narodowe w Szczecinie (‚Nationalmuseum Szczecin‘) Szczecin Polen
National Maritime Museum Galle Sri Lanka
National Maritime Museum Auckland Neuseeland
National Maritime Museum of Ireland Dún Laoghaire Irland
National Maritime Museum London-Greenwich Vereinigtes Königreich
National Museum of Naval Aviation Pensacola Vereinigte Staaten
National Museum of the Royal Navy Portsmouth u. a. Vereinigtes Königreich
National Museum of the United States Navy Washington, D.C. Vereinigte Staaten
National Research Institute of Maritime Cultural Heritage Mokpo Südkorea
Naval War College Museum Newport Vereinigte Staaten
Orlogsmuseet Kopenhagen Dänemark
Pakistan Maritime Museum Karatschi Pakistan
Pomorski i povijesni muzej Hrvatskog primorja (‚Marine- und Geschichtsmuseum des Kroatischen Küstenlandes‘)[9] Rijeka Kroatien
Portsmouth Historic Dockyard Portsmouth Vereinigtes Königreich
PT Boat Museum Fall River Vereinigte Staaten
Rauman Merimuseo (Rauma Maritime Museum)[10] Rauma Finnland
Royal Navy Submarine Museum Gosport Vereinigtes Königreich
Maritime Museum, San Francisco Maritime National Historical Park San Francisco Vereinigte Staaten
Santa Barbara Maritime Museum, Naval Reserve Center Santa Barbara Port Hueneme Vereinigte Staaten
Schifffahrtsmuseum Kiel Kiel Deutschland
Schifffahrtsmuseum Nordfriesland Husum Deutschland
Scottish Maritime Museum Irvine, Schottland Vereinigtes Königreich
Pomorskega muzeja »Sergej Mašera« (‚Sergej–Mašera-Marinemuseum‘)[11] Piran Slowenien
Site historique maritime de la Pointe-au-Père Rimouski Kanada
Sjöhistoriska museet (‚Marinehistorisches Museum‘) Stockholm Schweden
South Street Seaport New York Vereinigte Staaten
Southampton Maritime Museum Southampton Vereinigtes Königreich
Strandingsmuseum St. George (Strandungsmuseum St. George)[12] Thorsminde Dänemark
Tahoe Maritime Museum Homewood Vereinigte Staaten
The Fisheries and Maritime Museum Esbjerg Dänemark
United States Naval Academy Museum Annapolis Vereinigte Staaten
USS Constitution Museum Boston Vereinigte Staaten
Vancouver Maritime Museum Vancouver Kanada
Vasa-Museum Stockholm Schweden
Verkehrsdrehscheibe Schweiz und unser Weg zum Meer Basel Schweiz
Víkin[13] Reykjavík Island
Wehrgeschichtliches Ausbildungszentrum, siehe
Kommandeursvilla der Marineschule Mürwik
Flensburg Deutschland
Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz
mit besonderer Abteilung zur Marineausstattung
Koblenz Deutschland
Western Australian Maritime Museum Fremantle Australien
Windstärke 10Wrack – und Fischereimuseum Cuxhaven Deutschland
Wisconsin Maritime Museum Manitowoc Vereinigte Staaten
Zentrales Museum der Seekriegsflotte St. Petersburg Russland

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • K. Schwitalla, U. Scharnow: Lexikon der Seefahrt. Diverse Jahrgänge, transpress VEB Verlag für Verkehrswesen Berlin, ISBN 3-344-00190-6, S. 371

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ÇANAKKALE NAVAL MUSEUM COMMAND (Memento vom 11. Mai 2014 im Internet Archive) Istanbul Naval Museum Command (en)
  2. Eyemouth Maritime Centre (Memento vom 4. März 2012 im Internet Archive)
  3. Das Schiffahrtsmuseum
  4. Istanbul Naval Museum Command (en), denizmuzesi.dzkk.tsk.tr
  5. Izmir Museum Ships Command (Memento vom 17. Juli 2014 im Internet Archive) Izmir Museum Ships Command (en)
  6. Kocaeli Naval Museum (Memento vom 11. Mai 2014 im Internet Archive) Kocaeli Museum Ships Command (en)
  7. Maritime Center Vellamo
  8. Maritimes Museum Bilbao@1@2Vorlage:Toter Link/www.museomaritimobilbao.eus (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  9. Pomorski i povijesni muzej Hrvatskog primorja (hr)
  10. Rauman Merimuseo (Memento des Originals vom 8. Januar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rmm.fi
  11. Pomorskega muzeja »Sergej Mašera«, Piran (Memento vom 4. Dezember 2011 im Internet Archive)
  12. Strandingsmuseum St. George
  13. Víkin (Memento des Originals vom 8. August 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.maritimemuseum.is (en), vergl. en:Víkin, Sjóminjasafnið í Reykjavík