Ludwig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ludwig ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Abwandlungen sind unter anderem Ludewig, Ludvig, Ludovico, Louis und der alte fränkische Königsname Chlodwig, an und für sich auch Alois.

Weibliche Pendants sind Ludovica, Ludowika, Ludwica, Ludwika und Luise.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name leitete sich von althochdeutsch hlût, lût „laut, hörbar, bekannt, berühmt“ und wig „Kampf, Streit, Krieg, Gefecht, Schlacht“ ab.[1] Der erste Namensbestandteil hat nicht nur neuhochdeutsch laut hervorgebracht, sondern ist zudem urverwandt mit griechisch κλέος (kléos „Ruhm“), das ebenfalls in Namen wie Herakles oder Kleopatra verwendet wurde.

Der früheste bekannte Namensträger war der Merowinger Chlodwig I. (um 466–511), der als Begründer des Frankenreichs und dessen erster christlicher König gilt.

Namenstage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig ist der Name mehrerer Herrscher, siehe Liste von Herrschern namens Ludwig.

Ludwig als Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig als Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludvig als Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwik als Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Paul Ludwik (1878–1934), österreichischer Wissenschaftler

Ludwig als Schiffsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach Peter Ludwig benannt:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hlōtha* Wortbedeutung nach Koebler und Gerhard
  2. *luoda (Hlōtha) oder luoen* in Köbler, Gerhard, Althochdeutsches Wörterbuch (PDF; 727 kB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Ludwig – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gerhard Köbler: Althochdeutsches Wörterbuch. Sechste Auflage, 2014 s. v. lūt (1) 9, hlūt und wīg* (online).