Maren Gilzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maren Gilzer auf dem Boulevard der Stars (2011)

Maren Gilzer (* 4. Februar 1960 in West-Berlin; bürgerlich Marion Gilzer[1]) ist eine deutsche Schauspielerin und Fotomodell.

Biografie[Bearbeiten]

Maren Gilzer machte zunächst eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin. Es folgte eine Tätigkeit als Model mehrerer europäischer Modehäuser. Ihre TV-Karriere begann 1988 beim Glücksrad auf Sat.1, wo sie als Buchstabenfee bekannt wurde. Maren Gilzer war von 1988 bis 1998 täglich an der Seite von Peter Bond und Frederic Meisner zu sehen. Kabel eins wollte ihr Engagement beim Glücksrad 1998 verlängern, doch Maren Gilzer wollte sich der Schauspielerei widmen, wofür sie seit 1994 Schauspielunterricht genommen hatte. Seit der ersten Folge im Jahre 1998 spielte sie in der wöchentlichen Fernsehserie In aller Freundschaft die Rolle der Krankenschwester Yvonne Habermann. Im Februar 2014 gab der MDR bekannt, dass Maren Gilzer die Serie verlassen wird. Ihr letzter Drehtag hat bereits im Januar 2014 stattgefunden. Außerdem moderierte sie bis Ende 2008 beim Fernsehsender RTL Shop Verkaufssendungen. Seit Februar 2009 verkauft sie beim Teleshopping-Sender QVC ihre eigene Modelinie. Im Sommer 2014 übernahm sie eine Hauptrolle im Theaterstück Schwanensee in Stützstrümpfen in der Comödie Dresden.[2] Am 1. Februar 2015 wurde sie Siegerin der RTL-Sendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (Staffel 9).

Im Januar 2010 gestand Maren Gilzer öffentlich ein, dass sie nicht, wie bisher immer behauptet 1964, sondern 1960 geboren sei und sich bewusst vier Jahre jünger gemacht habe. Als Grund führte sie an, dass ihr zu Beginn ihrer Modelkarriere gesagt wurde, sie sei eigentlich bereits zu alt für diese Branche, so dass sie sich verjüngte.[3][4]

Am 24. Mai 2015 startete sie auf YouTube Maren Gilzer TV. Dort zeigt sie ihr Leben, Tipps für den Haushalt/Garten und interviewt Prominente.

Am 26. Juni 2010 heiratete sie den Medienmanager Egon F. Freiheit, mit dem sie zu diesem Zeitpunkt bereits 17 Jahre zusammenlebte. Im Juli 2013 gab das Paar seine Trennung bekannt.[5]

Filmografie[Bearbeiten]

Maren Gilzer im September 2012 mit ihrem damaligen Ehemann Egon Freiheit

als Schauspielerin[Bearbeiten]

sonstige Fernsehauftritte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maren Gilzer – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview mit Maren Gilzer Talkshow von Markus Lanz in der Sendung vom 27. Mai 2015, im ZDF vom 27. Mai 2015, 23:20 Uhr.
  2. Nadja Laske: Die Glücksfee hatte auch Glück (Interview mit Maren Gilzer), in: Sächsische Zeitung vom 25. Juli 2014, S. 16.
  3. Interview in BILD
  4. Die Alterslüge von Maren Gilzer bei t-online.de
  5. Maren Gilzer und ihr Mann trennen sich nach drei Jahren Ehe Berliner Zeitung, abgerufen am 8. Juli 2013
  6. Wie erziehe ich meine Eltern auf Bavaria.de (abgerufen am 19. Februar 2011)
  7. Prisma: Maren Gilzer
  8. http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/5-gegen-jauch-prominenten-special-guenther-jauch-bekommt-es-mit-zwei-dschungelkoenigen-zu-tun-460ea-881f-19-2226042.html