Montélier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montélier
Wappen von Montélier
Montélier (Frankreich)
Montélier
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Valence
Kanton Valence-2
Gemeindeverband Valence Romans Agglo
Koordinaten 44° 56′ N, 5° 2′ OKoordinaten: 44° 56′ N, 5° 2′ O
Höhe 164–293 m
Fläche 24,76 km2
Einwohner 4.077 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 165 Einw./km2
Postleitzahl 26120
INSEE-Code
Website http://www.montelier.com/

Rathaus von Montélier

Montélier ist eine französische Gemeinde mit 4077 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Valence und zum Kanton Valence-2. Die Einwohner werden Montélien(ne)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montélier liegt etwa zehn Kilometer östlich von Valence. Durch die Gemeinde verläuft der Canal de la Bourne. Umgeben wird Montélier von den Nachbargemeinden Alixan im Norden, Charpey im Osten und Nordosten, Châteaudouble im Südosten, Chabeuil im Süden sowie Valence im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.004 1.058 1.276 2.126 2.738 3.120 3.268 3.699

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Prix
  • Kirche Saint-Prix, 1892 bis 1902 an der Stelle der alten romanischen Kirche erbaut
  • Kapelle von Fauconnières aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss Monteynard
  • Rotonde de Montmusard, Schloss aus dem 14. Jahrhundert
  • Madagaskar-Museum
Rotonde de Montmusard

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montélier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien