Chatuzange-le-Goubet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chatuzange-le-Goubet
Chatuzange-le-Goubet (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Drôme (26)
Arrondissement Valence
Kanton Vercors-Monts du Matin (Hauptort)
Gemeindeverband Valence Romans Agglo
Koordinaten 45° 0′ N, 5° 5′ OKoordinaten: 45° 0′ N, 5° 5′ O
Höhe 150–327 m
Fläche 28,24 km²
Einwohner 5.934 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 210 Einw./km²
Postleitzahl 26300
INSEE-Code

Mairie

Chatuzange-le-Goubet ist eine französische Gemeinde im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chatuzange-le-Goubet liegt im Tal der Isère, viereinhalb Kilometer südöstlich von Bourg-de-Péage und etwa 16 km östlich von Valence. Grenoble befindet sich rund 53 km nordöstlich von Chatuzange-le-Goubet (Angaben in Luftlinie).

Das 28,24 km² große Gemeindegebiet umfasst einen Teil des unteren Isère-Tals. Dieses Land ist sehr fruchtbar und wird deswegen vor allem für landwirtschaftliche Zwecke benutzt. Angebaut wird vor allem Getreide. Chatuzange-le-Goubet ist ein Haufendorf, nebst dem Hauptsiedlungsgebiet gehören jedoch noch einige Weiler und Einzelhöfe zur Gemeinde.

Der Schatz von Chatuzange ist ein römischer Silberschatz, der 1888 entdeckt wurde. Er ist im British Museum in London ausgestellt, das ihn 1893 kaufte.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 5934 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) gehört Chatuzange-le-Goubet eher zu den größeren Gemeinden im Département Drôme.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2017
Einwohner 1622 1777 1875 2554 3619 3975 5516
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Chatuzange-le-Goubet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien