Rochefort-Samson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rochefort-Samson
Rochefort-Samson (Frankreich)
Rochefort-Samson
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Valence
Kanton Vercors-Monts du Matin
Gemeindeverband Valence Romans Agglo
Koordinaten 44° 58′ N, 5° 9′ OKoordinaten: 44° 58′ N, 5° 9′ O
Höhe 227–1.330 m
Fläche 24,59 km2
Einwohner 1.000 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 26300
INSEE-Code

Mairie Rochefort-Samson

Rochefort-Samson ist eine französische Gemeinde mit 1000 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Norden des Départements Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Der Ort liegt im Osten der fruchtbaren Ebene im Mündungsgebiet der Isère in die Rhone. Östlich grenzt die Gemeinde an das Vercors-Gebirge. Rochefort-Samson ist ca. elf Kilometer südöstlich von Bourg-de-Péage und rund 20 km östlich von Valence entfernt (Angaben in Luftlinie). Den höchsten Punkt des 24,59 km² großen Gemeindegebietes bildet der 1330 m hohe Rocher des Deux-Sœurs. Die beiden Bäche Combe d’Oyan und Fleurs entspringen im zum Gemeindegebiet von Rochefort-Samson gehörenden Teil des Vercors-Gebirges.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burgruine von Chapons
  • Pfarrkirche aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirche im Dorfteil Saint-Mamans

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rochefort-Samson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien