Montabard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montabard
Montabard (Frankreich)
Montabard
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Kanton Argentan-1
Gemeindeverband Argentan Intercom
Koordinaten 48° 49′ N, 0° 5′ WKoordinaten: 48° 49′ N, 0° 5′ W
Höhe 170–253 m
Fläche 10,97 km2
Einwohner 288 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 61160
INSEE-Code

Montabard ist eine französische Gemeinde mit 288 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie (vor 2016 Basse-Normandie). Sie gehört zum Arrondissement Argentan und zum Kanton Argentan-1 (bis 2015 Trun).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montabard liegt etwa zehn Kilometer nordnordwestlich vom Stadtzentrum von Argentan. Umgeben wird Montabard von den Nachbargemeinden Brieux im Norden, Bailleul im Osten, Occagnes im Osten und Südosten, Commeaux im Süden, Rônai im Westen und Südwesten sowie Nécy im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
322 253 240 262 309 303 304 300 288
Quelle: Cassini und INSEE[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 19. Jahrhundert
Kirche Saint-Martin

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung 2006, 2011 und 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montabard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien