Boischampré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boischampré
Boischampré (Frankreich)
Boischampré
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Kanton Argentan-1
Gemeindeverband Argentan Intercom
Koordinaten 48° 40′ N, 0° 0′ OKoordinaten: 48° 40′ N, 0° 0′ O
Höhe 157–269 m
Fläche 46,40 km2
Einwohner 1.208 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 61570
INSEE-Code

Boischampré ist eine französische Gemeinde mit 1.208 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Argentan und zum Kanton Argentan-1.

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2015 als Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der ehemaligen Gemeinden Marcei, Saint-Christophe-le-Jajolet, Saint-Loyer-des-Champs und Vrigny, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-Christophe-le-Jajolet.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Saint-Christophe-le-Jajolet (Verwaltungssitz) 61375 12,07 258
Marcei 61249 10,59 206
Saint-Loyer-des-Champs 61417 10,29 383
Vrigny 61511 13,45 361

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boischampré liegt etwa sieben Kilometer südsüdöstlich von Argentan. Umgeben wird Boischampré von den Nachbargemeinden Sarceaux im Norden und Nordwesten, Argentan und Juvigny-sur-Orne im Norden, Aunou-le-Faucon im Nordosten, Boissei-la-Lande und Médavy im Osten, Mortrée im Osten und Südosten, Montmerrei im Süden und Südosten, La Bellière im Süden, Francheville im Südwesten sowie Fleuré im Westen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Christophe-le-Jajolet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Christophe aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Sassy aus dem 18. Jahrhundert, seit 1932 Monument historique

Saint-Loyer-des-Champs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Loyer aus dem 14. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Loyer
  • Schloss Tercey aus dem 18. Jahrhundert
  • Mühle von Tercey, Monument historique seit 1995

Vrigny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Boischampré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur NOR: INTB1430810A über die Bildung der Commune nouvelle Boischampré vom 23. Dezember 2014.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE