Palau-del-Vidre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palau-del-Vidre (Palau del Vidre)
Wappen von Palau-del-Vidre
Palau-del-Vidre (Frankreich)
Palau-del-Vidre
Region Languedoc-Roussillon
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Céret
Kanton Argelès-sur-Mer
Gemeindeverband Communauté de communes des Albères et de la Côte Vermeille
Koordinaten 42° 34′ N, 2° 58′ OKoordinaten: 42° 34′ N, 2° 58′ O
Höhe 9–46 m
Fläche 10,41 km²
Einwohner 3.153 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 303 Einw./km²
Postleitzahl 66690
INSEE-Code
Website http://www.palau-del-vidre.com

Ortsmitte von Palau-del-Vidre

Palau-del-Vidre (katalanisch Palau del Vidre) ist eine französische Gemeinde mit 3153 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Pyrénées-Orientales der Region Languedoc-Roussillon. Sie gehört zum Arrondissement Céret und zum Kanton Argelès-sur-Mer. Der Ort liegt im Tal des Flusses Tech.

Palau-del-Vidre ist bekannt für seine Glasbläser, die dort seit dem Mittelalter ansässig sind. Der katalanische Ortsname[1] leitet sich von der Tradition der Glasbläsereien ab. Alljährlich im August findet im Ort das internationale Festival "Les Arts du Verre"[2] statt, zu dem Glaskünstler aus ganz Europa anreisen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1238
  • 1968: 1330
  • 1975: 1417
  • 1982: 1738
  • 1990: 2004
  • 1999: 2117
  • 2007: 2607

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Ortszentrum mit Resten einer Stadtmauer
  • Die Kirche Saint-Sébastien (12. Jahrhundert), der Saal der ehemaligen Burg
  • Der Retabel Saint-Michel und Saint-Hippolyte in der Kirche (15. Jahrhundert)
  • Der Tabernakel (1609) in der Kirche
  • Das Naherholungsgebiet mit dem Lac Sant Marti
  • Das Château de Villeclare mit seiner romanischen Kapelle Saint-Pierre de Vilaclara

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Palau-del-Vidre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Palau = Palast und Vidre = Glas
  2. http://www.palau-verrier.com/, abgerufen am 28. Dezember 2015.