Alénya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alénya
Alenyà
Alénya (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Pyrénées-Orientales (66)
Arrondissement Céret
Kanton La Plaine d’Illibéris
Gemeindeverband Sud-Roussillon
Koordinaten 42° 38′ N, 2° 59′ OKoordinaten: 42° 38′ N, 2° 59′ O
Höhe 3–18 m
Fläche 5,72 km²
Einwohner 3.645 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 637 Einw./km²
Postleitzahl 66200
INSEE-Code

Mairie Alénya

Alénya (katalanisch Alenyà) ist eine französische Gemeinde mit 3645 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Pyrénées-Orientales der Region Okzitanien. Der Ort gehört zum Arrondissement Céret und zum Kanton La Plaine d’Illibéris.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alénya liegt dreieinhalb Kilometer vom Étang de Canet-Saint-Nazaire, vier Kilometer vom Mittelmeer, sieben Kilometer von Canet-en-Roussillon, vier Kilometer von Saint-Cyprien, zehn Kilometer von Perpignan und 25 Kilometer von der spanischen Grenze entfernt. Der heilige Berg der Katalanen, der Pic du Canigou, ist ungefähr 40 Kilometer entfernt.

Nachbargemeinden sind Saint-Nazaire, Canet-en-Roussillon, Saint-Cyprien, Elne, Corneilla-del-Vercol, Théza, Saleilles.

Das Dorf ist von Weingärten, Aprikosen- und Pfirsichplantagen umgeben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 695 678 1006 1211 1562 2318 2912 3601
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Alénya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien