Le Boulou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Boulou
El Voló
Wappen von Le Boulou
Le Boulou (Frankreich)
Le Boulou
Region Okzitanien
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Céret
Kanton Céret
Gemeindeverband Communauté de communes du Vallespir
Koordinaten 42° 31′ N, 2° 50′ OKoordinaten: 42° 31′ N, 2° 50′ O
Höhe 55–363 m
Fläche 14,42 km²
Einwohner 5.547 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 385 Einw./km²
Postleitzahl 66160
INSEE-Code

Le Boulou (auf Katalanisch El Voló) ist eine französische Gemeinde mit 5547 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Pyrénées-Orientales der Region Okzitanien. Sie liegt südlich von Perpignan am Fluss Tech in den nördlichen Pyrenäen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Sehenswürdigkeit ist die Kirche Sainte Marie aus dem 11. Jahrhundert mit ihrem Portal aus weißem Marmor aus dem nahegelegenen Céret. Es wird bekrönt von einem Fries, das von sieben Konsolen getragen wird. Hierbei handelt es sich um Werke des Meisters von Cabestany, eines anonymen Bildhauers des 12. Jahrhunderts. Die Szenen beschreiben von links nach rechts einige Episoden aus der Kindheit von Jesu: die Verkündigung an die Hirten, die Geburt, die Darstellung im Tempel, die Anbetung der Könige, die Flucht nach Ägypten und die dortige Zuflucht.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Le Boulou befindet sich in bedeutendes Eisenbahnterminal für den Kombinierten Verkehr (Welt-Icon). Es liegt günstig an der Autoroute A9 aus Spanien gelegen. Das Terminal Le Boulou ist über regelmäßige Zugverbindungen mit Bettemburg (Luxembourg)[1] und Dover (England) verbunden. Die LKWs werden auf Modalohr-Wagen umgeladen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Boulou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. lorry-rail.com: Die Strecke
  2. lorry-rail.com: Technologie