Pekao Szczecin Open 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pekao Szczecin Open 2019
Datum 9.9.2019 – 15.9.2019
Auflage 24
Navigation 2018 ◄ 2019 ► 2020
ATP Challenger Tour
Austragungsort Stettin
PolenPolen Polen
Turniernummer 448
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 137.560 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi
Vorjahressieger (Doppel) PolenPolen Karol Drzewiecki
SlowakeiSlowakei Filip Polášek
Sieger (Einzel) SlowakeiSlowakei Jozef Kovalík
Sieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi
ArgentinienArgentinien Andrés Molteni
Turnierdirektor Krzysztof Bobala
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme TschechienTschechien Pavel Nejedlý (494)
Stand: 30. September 2019

Die Pekao Szczecin Open 2019 waren ein Tennisturnier, das vom 9. bis 15. September 2019 in Stettin stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2019 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 gesetzten Spieler im Einzel erhielten in der ersten Runde ein Freilos.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Albert Ramos Halbfinale
02. ItalienItalien Marco Cecchinato Halbfinale
03. DeutschlandDeutschland Philipp Kohlschreiber 2. Runde
04. SpanienSpanien Roberto Carballés Baena Viertelfinale

05. ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi Finale

06. ItalienItalien Lorenzo Giustino 2. Runde

07. JapanJapan Taro Daniel Viertelfinale

08. ItalienItalien Gianluca Mager Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. ItalienItalien Alessandro Giannessi 2. Runde

10. DeutschlandDeutschland Rudi Molleker 2. Runde

11. ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis 2. Runde

12. ArgentinienArgentinien Facundo Argüello Achtelfinale

13. RusslandRussland Alexei Watutin Achtelfinale

14. FrankreichFrankreich Constant Lestienne Viertelfinale

15. FrankreichFrankreich Elliot Benchetrit Achtelfinale

16. BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1 WC  SpanienSpanien Albert Ramos 3 6 1      
5  ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi 6 2 6  
5  ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi 7 2 4
   SlowakeiSlowakei Jozef Kovalík 65 6 6
 SlowakeiSlowakei Jozef Kovalík 7 6
 
2  ItalienItalien Marco Cecchinato 67 1  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1 WC  SpanienSpanien A. Ramos 6 6  
 DeutschlandDeutschland J. Härteis 2 6 6      DeutschlandDeutschland J. Härteis 2 4  
 FrankreichFrankreich M. Perchicot 6 4 2       1 WC  SpanienSpanien A. Ramos 7 6  
 RusslandRussland R. Slobodtschikow 6 6       16  BrasilienBrasilien T. Bellucci 5 2  
 SchwedenSchweden C. Lindell 4 2      RusslandRussland R. Slobodtschikow 4 3  
  16  BrasilienBrasilien T. Bellucci 6 6  
      1 WC  SpanienSpanien A. Ramos 7 6
       DeutschlandDeutschland J. Jahn 64 2
  10  DeutschlandDeutschland R. Molleker 4 3
 TschechienTschechien V. Kopřiva 5 4      DeutschlandDeutschland J. Jahn 6 6  
 DeutschlandDeutschland J. Jahn 7 6        DeutschlandDeutschland J. Jahn 6 2 6
Q  PolenPolen K. Żuk 7 6       8  ItalienItalien G. Mager 1 6 4  
LL  PolenPolen M. Smoła 68 2     Q  PolenPolen K. Żuk 66 4
  8  ItalienItalien G. Mager 7 6  
 
Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  SpanienSpanien R. Carballés Baena 6 6  
ALT  BrasilienBrasilien O. J. Gutierrez 64 3      TschechienTschechien J. Šátral 4 3  
 TschechienTschechien J. Šátral 7 6       4  SpanienSpanien R. Carballés Baena 6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Choinski 4 1       15  FrankreichFrankreich E. Benchetrit 4 3  
 ItalienItalien A. Bega 6 6      ItalienItalien A. Bega 2 3  
  15  FrankreichFrankreich E. Benchetrit 6 6  
      4  SpanienSpanien R. Carballés Baena 4 5
      5  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 6 7
  11  ArgentinienArgentinien F. Bagnis 7 4 61
 RusslandRussland J. Tjurnew 4 2     WC  PolenPolen D. Michalski 5 6 7  
WC  PolenPolen D. Michalski 6 6       WC  PolenPolen D. Michalski 3 1
 RusslandRussland I. Gachow 6 7       5  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 6 6  
WC  PolenPolen K. Drzewiecki 2 65      RusslandRussland I. Gachow 2 1
  5  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 6 6  
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  ItalienItalien L. Giustino 7 66 1  
 SlowakeiSlowakei J. Kovalík 6 6      SlowakeiSlowakei J. Kovalík 65 7 6  
 TschechienTschechien A. Pavlásek 3 2        SlowakeiSlowakei J. Kovalík 6 6  
WC  PolenPolen P. Ciaś 7 3 6       WC  PolenPolen P. Ciaś 4 0  
 DeutschlandDeutschland P. Torebko 5 6 4     WC  PolenPolen P. Ciaś 6 6  
  9  ItalienItalien A. Giannessi 2 0  
       SlowakeiSlowakei J. Kovalík 6 6
      14  FrankreichFrankreich C. Lestienne 4 4
  14  FrankreichFrankreich C. Lestienne 6 6
 DeutschlandDeutschland D. Masur 6 7      DeutschlandDeutschland D. Masur 2 3  
Q  PolenPolen P. Galus 3 64       14  FrankreichFrankreich C. Lestienne 5
 ItalienItalien R. Bonadio 6 6        ItalienItalien R. Bonadio 2 r  
 ItalienItalien A. Pellegrino 2 3      ItalienItalien R. Bonadio 0 6 6
  3  DeutschlandDeutschland P. Kohlschreiber 6 4 3  
 
Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  JapanJapan T. Daniel 6 6  
 ItalienItalien E. Dalla Valle 1 6 3      TschechienTschechien P. Nejedlý 2 2  
 TschechienTschechien P. Nejedlý 6 3 6       7  JapanJapan T. Daniel 6 6  
WC  PolenPolen F. Kolasiński 6 7       12  ArgentinienArgentinien F. Argüello 2 4  
 DeutschlandDeutschland L. Weßels 3 5     WC  PolenPolen F. Kolasiński 4 66  
  12  ArgentinienArgentinien F. Argüello 6 7  
      7  JapanJapan T. Daniel 7 2 1
      2  ItalienItalien M. Cecchinato 69 6 6
  13  RusslandRussland A. Watutin 6 6
 DeutschlandDeutschland J. Lenz 6 6      DeutschlandDeutschland J. Lenz 3 1  
 SpanienSpanien N. Sánchez Izquierdo 2 4       13  RusslandRussland A. Watutin 3 3
 PeruPeru J. P. Varillas 2 64       2  ItalienItalien M. Cecchinato 6 6  
 FrankreichFrankreich M. Guinard 6 7      FrankreichFrankreich M. Guinard 4 4
  2  ItalienItalien M. Cecchinato 6 6  
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
ChileChile Hans Podlipnik-Castillo
Finale
02. ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi
ArgentinienArgentinien Andrés Molteni
Sieg
03. KanadaKanada Adil Shamasdin
ItalienItalien Andrea Vavassori
Rückzug
04. ItalienItalien Simone Bolelli
ItalienItalien Andrea Pellegrino
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
 ChileChile H. Podlipnik-Castillo
4 6 [12]  
WC  PolenPolen K. Drzewiecki
 PolenPolen M. Smoła
6 4 [10]     1  NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
 ChileChile H. Podlipnik-Castillo
6 7  
WC  PolenPolen J. Zieliński
 PolenPolen K. Żuk
7 6     WC  PolenPolen J. Zieliński
 PolenPolen K. Żuk
4 5  
 RusslandRussland I. Gachow
 TschechienTschechien V. Kopřiva
68 2       1  NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
 ChileChile H. Podlipnik-Castillo
6 6  
       DeutschlandDeutschland J. Lenz
 BrasilienBrasilien F. Romboli
4 0  
   DeutschlandDeutschland J. Lenz
 BrasilienBrasilien F. Romboli
7 7  
WC  PolenPolen D. Kossek
 PolenPolen M. Kowalczyk
6 6     WC  PolenPolen D. Kossek
 PolenPolen M. Kowalczyk
5 5  
 JapanJapan T. Daniel
 ItalienItalien L. Giustino
2 1       1  NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
 ChileChile H. Podlipnik-Castillo
4 3
 DeutschlandDeutschland A. Begemann
 RumänienRumänien F. Mergea
6 5 [10]       2  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien A. Molteni
6 6
 ArgentinienArgentinien F. Argüello
 SpanienSpanien R. Carballés Baena
4 7 [7]      DeutschlandDeutschland A. Begemann
 RumänienRumänien F. Mergea
7 7
 TschechienTschechien R. Jebavý
 TschechienTschechien A. Pavlásek
2 3     4  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien A. Pellegrino
5 65  
4  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien A. Pellegrino
6 6        DeutschlandDeutschland A. Begemann
 RumänienRumänien F. Mergea
5 4
 FrankreichFrankreich E. Benchetrit
 FrankreichFrankreich M. Guinard
3 7 [10]       2  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien A. Molteni
7 6  
ALT  ItalienItalien A. Bega
 ItalienItalien G. Mager
6 65 [7]      FrankreichFrankreich E. Benchetrit
 FrankreichFrankreich M. Guinard
6 2 [4]
 ArgentinienArgentinien F. Bagnis
 ItalienItalien A. Giannessi
1 3     2  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien A. Molteni
2 6 [10]  
2  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien A. Molteni
6 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]