Peugeot 302

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peugeot
Peugeot 302 Limousine

Peugeot 302 Limousine

302
Produktionszeitraum: 1936–1938
Klasse: Untere Mittelklasse
Karosserieversionen: Roadster, Limousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
1,8–2,0 Liter
(32–43 kW)
Länge: 4500 mm
Breite: 1570 mm
Höhe: 1530–1560 mm
Radstand: 2880 mm
Leergewicht: 1110 kg
Vorgängermodell Peugeot 301

Der Peugeot 302 ist ein Automodell des französischen Automobilherstellers Peugeot, von dem von 1936 bis 1938 in verschiedenen Varianten insgesamt 25.083 Exemplare produziert wurden.

Das Modell war eine kleinere Ausführung des Peugeot 402 und löste 1936 das Vorgängermodell Peugeot 301 ab.

Die Fahrzeuge besaßen einen Vierzylinder-Viertaktmotor, der vorne angeordnet war und über Kardan die Hinterräder antrieb. Der Motor leistete aus 1758 cm³ Hubraum 43 PS.

Bei einem Radstand von 288 cm betrug die Fahrzeuglänge 450 cm, die Fahrzeugbreite 157 cm und die Fahrzeughöhe zwischen 153 cm und 156 cm. Es gab die Karosserieformen Limousine, Limousine Luxus und Cabriolet.

Außerdem gab es von 1936 bis 1937 noch das Modell 302 SS mit 1991 cm³ Hubraum und 55 PS bis 58 PS sowie 1937 das Modell 302 DS Darl’Mat, einen Roadster mit mehr Leistung.

Als später Nachfolger kann der 1948 präsentierte 203 angesehen werden.

Galeriebilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfgang Schmarbeck: Alle Peugeot Automobile 1890–1990. Motorbuch-Verlag. Stuttgart 1990. ISBN 3-613-01351-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peugeot 302 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien