Peugeot 208 II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peugeot
Peugeot 208 GT-Line auf dem Genfer Auto-Salon 2019
Peugeot 208 GT-Line auf dem Genfer Auto-Salon 2019
208
Verkaufsbezeichnung: 208
Produktionszeitraum: seit 2019
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,2–1,6 Liter
(51–162 kW)
Dieselmotor:
1,5 Liter (74 kW)
Elektromotor:
100 kW
Länge: 4055 mm
Breite: 1745 mm
Höhe: 1430 mm
Radstand: 2540 mm
Leergewicht: 1080–1455 kg
Vorgängermodell Peugeot 208 I

Der Peugeot 208 ist ein Kleinwagen des französischen Fahrzeugherstellers PSA Peugeot Citroën. Er ist der Nachfolger des Peugeot 208 I. Das Modell wird im März auf dem Autosalon in Genf vorgestellt und kommt im Juni 2019 auf den europäischen Markt. Erstmals wird es nur eine fünftürige Variante geben. Die Elektroversion mit dem Namen e-208 folgt voraussichtlich 2020.[1]

Gebaut wird der 208, wie der auf der gleichen Plattform aufbauende DS3 Crossback, im PSA-Werk im französischen Poisy. Auch der Opel Corsa, Baureihe F, ist Plattformbruder des Peugeot 208, bloß, dass dieser – im Unterschied zum 208 – im Opel-Werk Saragossa gefertigt wird.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 208 wird in vier Ausstattungslinien erhältlich sein: Life, Active, Allure und GT-Line. Je nach Ausstattung hat das Display auf der Mittelkonsole eine Größe von 5, 7 oder 10 Zoll. Ein optional erhältliches, digitales Cockpit ist erstmals verfügbar und verfügt über 3D-Technik, mit der wichtige Informationen im Vordergrund dargestellt werden können.[2]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Marktstart wird ein Diesel- und drei Ottomotoren verfügbar sein.

Alle Modelle werden über die Vorderräder angetrieben. Der kleinste Benziner ist an ein Fünfgang-Schaltgetriebe gekoppelt, alle anderen Motoren werden mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgeliefert. Für die stärkeren Ottomotoren ist alternativ eine 8-Gang-Automatik lieferbar.[2]

e-208[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Namen e-208 soll ab Ende 2019 eine batterieelektrisch angetriebene Variante angeboten werden.[3] Es wird eine Batteriekapazität von 50 kWh und eine Reichweite von 340 Kilometer nach WLTP angegeben.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elias Holdenried: Alle Infos zum neuen Peugeot 208. AutoBild, 25. Februar 2019, abgerufen am 27. Februar 2015.
  2. a b Andreas Of,Holger Wittich: Peugeot 208 II (2019): Neuer Look, neues Cockpit, neue E-Version. 25. Februar 2019, abgerufen am 27. Februar 2019.
  3. a b Peugeot e-208 kann reserviert werden. ecomento.de, 7. Mai 2019, abgerufen am 7. Mai 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peugeot 208 B – Sammlung von Bildern