Randy Weber (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Randy Weber

Randy Weber (* 2. Juli 1953 in Pearland, Texas) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Texas im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Randy Weber besuchte zwischen 1971 und 1974 das Alvin Community College und studierte danach bis 1977 an der University of Houston-Clear Lake. Im Jahr 1981 gründete er eine eigene Firma, die Webers Air & Heat Airconditioning Company. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 1990 und 1996 saß er im Gemeinderat von Pearland; von 2008 bis 2012 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Texas. Zwischenzeitlich bekleidete er auch einige lokale Ämter im Brazoria County.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Weber im 14. Wahlbezirk von Texas in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge des nicht mehr kandidierenden Ron Paul antrat. Dabei setzte er sich mit 53 Prozent der Wählerstimmen gegen den früheren Kongressabgeordneten Nick Lampson von der Demokratischen Partei durch, der auf 45 Prozent kam.

Weber erregte mehrmals durch Mitteilungen via Twitter Aufmerksamkeit. Im Januar 2014, twitterte er während during Präsident Obama die Ansprache zur Lage der Union hielt, und bezeichnete Obama in diesem Tweet als "Kommandant-In-Chef" [sic] und "sozialistischen Diktator". Nachdem sich das Weiße Haus dafür entschuldigt hatte, keinen höherrangigen Repräsentaten zur Gedenkveranstaltung nach Paris (als Folge des Charlie Hebdo Massakers) zuschicken, twitterte Weber, dass "sogar Adolph [sic] Hitler es für wichtiger hielt nach Paris zu kommen als Obama"[1]. Weber entschuldigte sich für den letztegannten Tweet nicht aber für den im Zusammenhang mit der State of the Union address.[1]

Randy Weber ist seit über 30 Jahren verheiratet und Vater von drei Kindern. Er hat auch vier Enkelkinder.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Texas Rep. Randy Weber said Obama is basically worse than Hitler. He has since apologized., The Washington Post. 13. Januar 2015. Abgerufen am 13. Januar 2015.