Kenny Marchant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenny Marchant

Kenny Marchant (* 23. Februar 1951 in Bonham, Texas) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei.

Marchant wurde 1951 in Bonham im Fannin County geboren. Er studierte an der South Nazarene University in Bethany, Oklahoma und erhielt dort 1974 seinen Bachelor of Arts. 1975 bis 1976 besuchte Marchant das Nazarene Theological Seminary in Kansas City, Missouri. Ab 1980 war er Mitglied des Stadtrates von Carrollton und wurde 1984 zum Bürgermeister der Stadt gewählt. Dieses Amt hatte er bis 1987 inne, als er in das Repräsentantenhaus von Texas gewählt wurde und dort von 1987 bis 2004 als Abgeordneter tätig war.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2004 wurde Marchant im 24. Kongresswahlbezirk des Bundesstaates Texas in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2005 sein neues Mandat antrat. Da er bei allen bisher folgenden Wahlen jeweils wiedergewählt wurde, kann er sein Mandat bis heute ausüben. Seine gegenwärtige Amtszeit läuft noch bis zum 3. Januar 2017. Er ist derzeit Mitglied im Committee on Ways and Means und im Ausschuss für Bildung und Arbeit sowie in vier Unterausschüssen. Er gehört auch dem Republican Study Committee und dem der Tea-Party-Bewegung nahe stehenden Tea Party Caucus an. Vormals gehörte Marchant dem Ausschuss für Finanzdienstleistungen, und dem Committee on Oversight and Government Reform an.

Marchant ist verheiratet und hat drei Söhne und eine Tochter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]