Saint-Hilaire-les-Andrésis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Hilaire-les-Andrésis
Wappen von Saint-Hilaire-les-Andrésis
Saint-Hilaire-les-Andrésis (Frankreich)
Saint-Hilaire-les-Andrésis
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Montargis
Kanton Courtenay
Gemeindeverband Cléry, Betz et l’Ouanne
Koordinaten 48° 3′ N, 3° 1′ OKoordinaten: 48° 3′ N, 3° 1′ O
Höhe 123–177 m
Fläche 25,71 km2
Einwohner 898 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km2
Postleitzahl 45320
INSEE-Code
Website http://www.saint-hilaire-les-andresis.fr/default/

Rathaus von Saint-Hilaire-les-Andrésis

Saint-Hilaire-les-Andrésis ist eine französische Gemeinde mit 898 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie ist Teil des Kantons Courtenay im Arrondissement Montargis. Die Einwohner werden Andrésiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Hilaire-les-Andrésis liegt etwa 75 Kilometer ostnordöstlich von Orléans. Umgeben wird Saint-Hilaire-les-Andrésis von den Nachbargemeinden Foucherolles im Norden, Domats im Nordosten, Savigny-sur-Clairis im Osten und Nordosten, Courtenay im Süden und Osten, Chuelles im Südwesten, Chantecoq im Westen sowie Ervauville im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A6 und die Autoroute A19.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
525 475 400 447 558 750 872 935
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Hilaire, ursprünglich aus dem 9. Jahrhundert, Ende des 15. Jahrhunderts wieder errichtet
  • Schloss Le Ratelet aus dem 16. Jahrhundert
  • Schloss Les Andrésis
  • Schloss Montalan
  • Schloss Pennery
Kirche Saint-Hilaire

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Hilaire-les-Andrésis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien