Saint-Illide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Illide
Saint-Illide (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Cantal (15)
Arrondissement Aurillac
Kanton Naucelles
Gemeindeverband Pays de Salers
Koordinaten 45° 4′ N, 2° 19′ OKoordinaten: 45° 4′ N, 2° 19′ O
Höhe 424–733 m
Fläche 39,71 km²
Einwohner 635 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Postleitzahl 15310
INSEE-Code
Website http://www.saint-illide.com/

Saint-Illide (okzitanisch: Sant Illide) ist eine französische Gemeinde mit 635 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Aurillac und zum Kanton Naucelles. Die Einwohner werden Saint-Illidois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Illide liegt etwa 18 Kilometer nordwestlich von Aurillac. An der westlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Etze, im Norden sein Zufluss Bertrande sowie dessen Nebenfluss Doire und im Süden die Soulane. Umgeben wird Saint-Illide von den Nachbargemeinden Saint-Martin-Cantalès im Norden, Saint-Cirgues-de-Malbert im Nordosten, Saint-Cernin im Osten, Freix-Anglards im Südosten, Ayrens und Saint-Victor im Süden, Saint-Santin-Cantalès im Südwesten sowie Arnac im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 1025 959 802 717 701 668 667 644
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Illide
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste im Ortsteil La Bontat
  • Kapelle im Ortsteil Albart
  • Kapelle im Ortsteil Les Vernhes
Kapelle von Albart

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Illide – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien