Cayrols

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cayrols
Cairòls
Cayrols (Frankreich)
Cayrols
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Aurillac
Kanton Saint-Paul-des-Landes
Gemeindeverband Châtaigneraie Cantalienne
Koordinaten 44° 50′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 44° 50′ N, 2° 14′ O
Höhe 476–664 m
Fläche 9,22 km2
Einwohner 294 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 15290
INSEE-Code
Website http://www.cayrols.fr/

Cayrols (okzitanisch Cairòls) ist eine französische Gemeinde mit 294 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Auvergne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Aurillac und zum Kantons Saint-Paul-des-Landes (bis 2015 Saint-Mamet-la-Salvetat). Die Einwohner werden Cayrolais genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cayrols liegt etwa siebzehn Kilometer westsüdwestlich von Aurillac im Zentralmassiv, in der Naturlandschaft Châtaigneraie. Umgeben wird Cayrols von den Nachbargemeinden Le Rouget-Pers im Norden, Saint-Mamet-la-Salvetat im Osten und Nordosten, Boisset im Süden und Südosten, Rouziers im Süden und Südwesten, Parlan im Westen sowie Roumégoux im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 122.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 318 296 250 229 226 227 241 280 294
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sainte-Anne
  • Kirche Sainte-Anne
  • Schloss La Placette aus dem 17. Jahrhundert
  • Reste des Schlosses La Griffouil

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cayrols – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien