Parlan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Parlan
Parlan (Frankreich)
Parlan
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Aurillac
Kanton Saint-Paul-des-Landes
Gemeindeverband Châtaigneraie Cantalienne
Koordinaten 44° 50′ N, 2° 10′ OKoordinaten: 44° 50′ N, 2° 10′ O
Höhe 510–743 m
Fläche 24,12 km2
Einwohner 431 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 15290
INSEE-Code
Website http://www.parlan.fr/

Blick auf Parlan

Parlan (okzitanisch gleichlautend) ist eine französische Gemeinde im Département Cantal und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und mit 431 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Aurillac und zum Kantons Saint-Paul-des-Landes (bis 2015: Kanton Saint-Mamet-la-Salvetat).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parlan liegt etwa 23 Kilometer westsüdwestlich von Aurillac im Zentralmassiv und in der Châtaigneraie. Umgeben wird Parlan von den Nachbargemeinden Roumégoux im Norden und Nordosten, Cayrols im Osten, Rouziers im Südosten, Saint-Julien-de-Toursac im Süden und Südosten, Saint-Hilaire im Südwesten, Bessonies im Westen und Südwesten, Labastide-du-Haut-Mont im Westen sowie Saint-Saury im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1800 1851 1901 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 823 951 919 501 507 442 409 360 323 280 297 396
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Georges
Kirche Saint-Georges

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Parlan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien