Saint-Lunaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Lunaire
Sant-Luner
Wappen von Saint-Lunaire
Saint-Lunaire (Frankreich)
Saint-Lunaire
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Saint-Malo-2
Gemeindeverband Communauté de communes Côte d’Émeraude
Koordinaten 48° 38′ N, 2° 6′ WKoordinaten: 48° 38′ N, 2° 6′ W
Höhe 0–64 m
Fläche 10,27 km2
Einwohner 2.279 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 222 Einw./km2
Postleitzahl 35800
INSEE-Code
Website http://www.saint-lunaire.fr/

Rathaus von Saint-Lunaire

Saint-Lunaire (bretonisch: Sant-Luner) ist eine französische Gemeinde mit 2.279 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Saint-Lunaire gehört zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Saint-Malo-2 (bis 2015: Kanton Dinard). Die Einwohner werden im Französischen Lunairien(ne)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Lunaire liegt an der Smaragdküste etwa sieben Kilometer westlich von Saint-Malo. Umgeben wird Saint-Lunaire von den Nachbargemeinden Dinard im Osten, Pleurtuit im Süden sowie Saint-Briac-sur-Mer im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 786.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.639 1.578 1.585 2.020 2.163 2.250 2.307 2.301

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alte Kirche von Saint-Lunaire aus dem 11. Jahrhundert mit romanischen, gotischen und klassischen Bauelementen, seit 1913 Monument historique, mit Calvaire aus dem 16. Jahrhundert (seit 1930 Monument historique)
  • heutige katholische Kirche
  • evangelische Kirche
  • Pointe Le Décollé
  • Rathaus
  • Strandpromenade
  • altes Grand-Hotel

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der britischen Gemeinde Hexham in Northumberland (England) besteht eine Partnerschaft.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Saint-Lunaire dient als Schauplatz für das Drama Neuf Jours en Hiver (dt. Neun Tage im Winter) des Regisseurs Alain Tasma (2015).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Lunaire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien